Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Geschichte der "besonderen Therapierichtungen": Beispiel Homöopathie1)

Journal/Book: Z ärztl Fortbild 90. Jg. 2/96 S. 91-96. 1996;

Abstract: Wolfgang H. Hopff Pharmakologisches Institut der Universität Zürich Zusammenfassung Auch die "besonderen Therapierichtungen" profitieren neben den konventionellen Methoden von unserer naturgegebenen Selbstheilungskraft. Die meisten kritischen Ärzte sind sich dessen voll bewußt. Der Pharmakologe bemüht sich ständig Wirkungen die direkt auf eine Maßnahme - hauptsächlich Anwendung von Medikamenten - zurückzuführen sind von denjenigen Wirkungen zu unterscheiden die auf der Selbstheilungskraft beruhen. Dies ist eines der schwierigsten Probleme. Als geeignetes Beispiel für alle "besonderen Therapierichtungen" haben wir die Geschichte der Homöopathie analysiert. Wie allgemein bekannt (z. B. Monotherapie gegen Komplexpräparate Abkehr von der Simile-Regel Hochpotenzler gegen Niederpotenzler klassische Homöopathie gegen "Schulhomöopathie" Laien-Homöopathie gegen Homöopathie-Ärzte) gibt es unter den Homöopathien keine gemeinsame Linie. Es gibt praktisch so viele Homöopathien wie es Homöopathen gibt. Bereits aus diesem Grunde ist die Homöopathie in einer hochschulorientierten Aus- Weiter- und Fortbildung nicht zu realisieren. Zusätzlich müssen wir in Betracht ziehen daß wir sämtliche Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaften über Bord werfen müssen nur um zu beweisen daß die Theorie der "Potenzierung" stimmt. Die gelegentlich beobachteten Heilerfolge lassen sich rational erklären und treffen auch für die anderen "besonderen Therapierichtungen" zu. Die Theorien der Homöopathen über die Heilwirkungen stehen den Naturgesetzen entgegen und halten auch einer rationalen philosophischen Analyse nicht stand. Abstract The history of "Special treatment methods" with homeopathy as example As for generally accepted therapeutic methods the "special methods" may appear to be effective due to spontaneous recovery provided by nature. A great number of sceptical physicians are aware of this fast. The pharmacologist works continuously to differentiate effects directly caused by medical treatments - mainly drugs - from effects resulting from spontaneous recovery. This is one of the most difficult problems in medical treatment As a representative example of all "special methods" we concentrate here on the history of homeopathy. As is generally known there is no conformity in homeopathy for example monotherapy versus therapy with complex homeopathic products; refusing the simile-rule; treatment with high potencies versus treatment with low potencies; classic versus scholastic homeopathy. The number of homeopathies really equals the number of homeopathic physicians. For this reason instruction in homeopathy on the academic level is impossible. In addition we have to forget all natural laws only to prove that "potentiation" may be true. Therapeutic success due purely to chance may be explained rationally and is occasionally seen in all other "special methods". The theories of homeopaths for the action with homeopathic products are neither in accordance with our natural laws nor comply with a rational philosophy. Key words: "Special" therapeutic methods medical history homeopathic history wt

Keyword(s): besondere Therapierichtungen Medizingeschichte Geschichte der Homöopathie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung