Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Komorbidität von Angsterkrankungen

Journal/Book: Münch.med.Wschr. 138 (1996) 21 S.377/35-38/380. 1996;

Abstract: Max-Blanck-Institut für Psychiatrie Klinisches Institut Psychiatrische Klinik München Zusammenfassung Der Begriff Komorbidität wird im Bereich der psychiatrischen Diagnostik rein deskriptiv verwendet: das Auftreten von mehr als einer spezifisch diagnostizierbaren psychischen Störung bei einer Person in einem definierten Zeitintervall. Komorbidität bei Angsterkrankungen beinhaltet dabei einmal Komorbidität innerhalb der Angsterkrankungen zum anderen Komorbidität mit anderen psychischen Störungen. Die Komorbidität innerhalb der einzelnen Angsterkrankungen liegt zwischen ca. 15% und 70%; an anderen psychischen Störungen werden vornehmlich Depressionen und Suchterkrankungen zumeist nach Beginn der Angststörungen beobachtet. Therapeutische Konsequenzen werden diskutiert.

Keyword(s): Komorbidität Angsterkrankungen


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung