Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Taubenzeckendermatitis

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. 84 (1990) 877-878. 1990;

Abstract: Dr. sc. med. Friedrich Schiller Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten (Direktor: OMR Prof. Dr. sc. med. H. Schubert) Institut für Allgemeine und Kommunale Hygiene (Direktor: OMR Prof. Dr. sc. med. H. Horn) und Forschungsabteilung Neurovirologie (Leiter: Doz. Dr. sc. med. H. J. Körting) der Klinik und Poliklinik für Neurologie und Psychiatrie (Direktor: MR Prof. Dr. sc. med. G. Reichel) der Medizinischen Akademie Erfurt Zusammenfassung Berichtet wird über einen 30jährigen Patienten der mehrfach von Taubenzecken gebissen wurde und mit einer umschriebenen Dermatitis reagierte. Auffällig war eine Antikörpertiterbewegung gegen Borrelia burgdorferi im spezifischen Immunfluoreszenztest. Nach Behandlung mit Antibiotika gingen die Hauterscheinungen zurück. Weitere Taubenzeckenbisse traten nach durchgeführter Schädlingsbekämpfung nicht mehr auf. Da bisher nicht bekannt ist daß Taubenzecken auch Borrelien übertragen erscheinen weitere Beobachtungen interessant auch unter dem Gesichtspunkt des Nachweises von Borrelien bei der Taubenzecke selbst. Bei stärkeren Reaktionen auf sogenannte "Insektenstiche" sollte auch an eine Taubenzeckendermatitis gedacht werden. Der Eindämmung der Taubenplage durch verwilderte Haustauben in Großstädten wird in diesem Zusammenhang besondere Bedeutung beigemessen. wt

Keyword(s): Taubenzeckendermatitis Lyme-Borreliose Epizootien


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung