Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Berufliche Rehabilitation psychisch behinderter Menschen

Journal/Book: Die Rehabilitation (29. Jg.) Heft 3; 1990; S. 186 - 191. 1990;

Abstract: Dipl. Psych. Klaus Leonhardt Lankwitzer Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt der Stadt Berlin e. V. Zusammenfassung Dieser Artikel beschreibt das Arbeitskonzept der Lankwitzer Werkstätten. Die Lankwitzer Werkstätten sind eine spezielle Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation für psychisch kranke und behinderte Menschen. Das Arbeitskonzept der Werkstätten ist handwerklich und dienstleistungsorientiert. In vier "Kleinbetrieben" arbeiten ca. 60 Rehabilitanden und Inhaber beschützter Arbeitsplätze. Leistungsstruktur und Alltagsgestaltung sind etwas ungewöhnlich da sie nach den Gegebenheiten des allgemeinen Arbeitsmarktes oder diesem so ähnlich wie möglich gestaltet sind. Beschützte Arbeitsplätze unterscheiden sich in der Regel von ihren Arbeitszusammenhängen nicht wesentlich von Arbeitsplätzen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in kleineren Handwerksbetrieben. In der Entgeltzahlung sieht sich die Werkstatt zumindest perspektivisch in der Lage von Sozialhilfe unabhängig machende Löhne zahlen zu können wenn die technische Ausrüstung der Einrichtung auf dem neuesten Stand bleibt und die Arbeitsplanung stringenter durchgeführt werden kann. Sowohl die diagnostisch-prognostische Nutzung des Eingangsverfahrens im Arbeitstrainingsprozeß als auch die Vermittlung von Rehabilitanden auf den allgemeinen Arbeitsmarkt werden von den Lankwitzer Werkstätten im Rahmen und unter Ausnutzung der gesetzlichen Möglichkeiten gelegentlich sehr erfolgreich durchgeführt. Vocational Rehabilitation of Persons with Chronic Mental Illness The article describes the working concepts of "Lankwitzer Werkstätten" a facility for vocational rehabilitation of persons with (chronic) mental illness. The working concept of this sheltered workshop is crafts- and service-oriented. Some 60 rehabilitees and sheltered workshop employees work in four small "shops". Work structures and everyday organization are somewhat unusual in that they follow general labour market conditions as closely as possible. In their working structures the sheltered workplaces usually do not differ from workplaces in small crafts enterprises of the general labour market. As far as remuneration is concerned the workshop is in a position to at least envisage levels of pay that will ensure independence from social assistance supplements if the facility's technical equipment can be kept current and work planning made more efficient. Within the limits of the legal possibilities and making the most of them both the diagnostic-prognostic benefits of the entry procedure in the work training process as well as the placement opportunities for rehabilitees in the general labour market are being utilized with occasionally very successful outcomes. Key words: Vocat. rehab. concepts - Persons with (chronic) mental illness - Occup. integration - Workshops for the disabled/new concepts - Remuneration ab


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung