Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2022

Einfluß von Eis und Kaltluft auf die Schmerzschwelle im Bereich der articulatio humeroradialis

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 19 (1990) S. 227. 1990;

Abstract: Institut f. Med. Balneologie u. Klimatologie. L.M.- Univ. München F Thermotherapie Vorsitz: R. FREUND Dresden- Friedrichstadt A. GEHRKE Hannover Ziel der Untersuchung: Zur Beurteilung des Stellenwertes analgetisch wirksamer physik. Therapeutika mangelt es an experimentellen Modellen die eine Quantifizierung des Einflusses auf die Schmerzschwelle im myofaszialen Gewebe ermöglichen. Ein solches Modell soll entwickelt und anhand typischer kryotherap. Anwendungen dargestellt werden. Methoden: Über monopolare EMG- Nadel wird ein Reizstrom (0 5 ms Rechteck 285 Hz) in ca. 0 51 cm Tiefe im Bereich der art. humeroradialis (nahe epicond. lat.) appliziert. Er steigt im Verlauf von 5 sec auf max.10 mA wird jedoch vorher vom Probanden mittels Taste unterbrochen sobald die Schmerzschwelle erreicht ist. Im Bereich des Reizortes wird für jeweils 15 min ein Eisbeutel (0°C) bzw. für 10 min Kaltluft (-30°C; CA-DENA Cryo- Air) appliziert. Die Schmerzschwellen (in mA) werden minütlich während 50 min jeweils auf der Verum- und Kontrollseite bestimmt (N = 10). Ergebnisse: a) Eisbeutel: die Schmerzschwelle steigt kontinuierlich um +75% (p < 0 01) und fällt nach der Applikation innerhalb 5 min auf ein um ca. +35 % (p <0 05) über dem Ausgangswert bleibendes Niveau zurück. b) Kaltluft: die Schmerzschwelle steigt rasch un+124% (p < 0 001) und fällt nach der Applikation auf ein um ca. +25 % über dem Ausgangswert bleibendes Niveau zurück. Schlußfolgerungen: 1. Das beschriebene Modell zur perkutanen el. Schmerzschwellenbestimmung erscheint zur quantitativen Bestimmung analgetische Wirkungen physik. Therapeutika geeignet. 2. Kälteanwendungen führen zu einer hochsignifikanten Anhebung der gelenknahen Schmerzschwelle wobei Kaltluft offenbar erheblich rascher und intensiver wirksam ist. 3. Für einen Zeitraum von mindestens 1/2 Std. kann mit einer therapeutischen Nachwirkung gerechnet werden. Diese ist für beide Formen größenordnungsmäßig gleich. ___MH

Keyword(s): Schmerzschwelle - Eis und Kaltluft - articulatio humeroradialis


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung