Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2022

Lungenfunktionsparameter nach einer einzigen lokalen Kaltlufttherapiemaßnahme auf die Wirbelsäule bei Kranken mit Spondylitis ankylosans

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 19 (1990) S. 225. 1990;

Abstract: IV Klinik für Innere Krankheiten der Schlesischen Medizinischen Akademie Tychy Polen Vorsitz: R. FREUND Dresden- Friedrichstadt A. GEHRKE Hannover Bei 9 Patienten (8 Männer und 1 Frau 45 ± 12 Lebensjahre) mit aktiver Spondylitis ankylosans im III. Stadium der radiologischen Veränderungen der Wirbelsäule und mit einer restriktiven Lungenventilationsstörung wurden die Lungenventilationsparameter (FVC VC FEV FEV (FVC(%) PEF MVV) mittels des Lungenfunktionsgerätes Flowmate (Firma Jäger) an zwei verschiedenen Tagen in randomisierter Reihenfolge immer um dieselbe Zeit bestimmt: a) vor unmittelbar nach der Kaltlufttherapiemaßnahme und dann jede 30 Minuten bis zu 240 Minuten; b) die Bestimmungen erfolgten in denselben Zeitabständen wie "a" aber ohne Kälteeinwirkung. Der Kaltluftstrahl hatte eine Temperatur von -180°C und einen Applikationsdruck von 0 5 bar. Eine geringe Besserung von FVC und FEV wurde nur unmittelbar nach der Kryotherapiemaßnahme beobachtet doch bei der untersuchten Zahl der Patienten waren die Differenzen nicht signifikant. ___MH

Keyword(s): Kaltlufttherapie - Wirbelsäule - Spondylitis ankylosans


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung