Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Onkogene und Onkogen-Produkte als Prognosefaktoren beim Mammakarzinom

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 46/ 1990; S. 726/ 38 - 729/ 45; (132 Jg.). 1990;

Abstract: Prof. Dr. med. U. Jehn Medizinische Klinik III Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München Zusammenfassung Die klinische Nutzbarmachung neuer molekularbiologischer Erkenntnisse für die Prognose-Beurteilung einer malignen Erkrankung ist gerade beim Mammakarzinom weit fortgeschritten. Fünf verschiedene Onkogene werden häufig aber nicht ausschließlich beim Mammakarzinom gefunden. Sie müssen - wie alle Onkogene - zunächst aktiviert werden und dann wahrscheinlich in einer bestimmten Sequenz zusammenwirken um den Tumor auszulösen. Das Ausmaß der Aktivierung beispielsweise von c-erb B 2 bzw. HER-2/neu welches auf dem Chromosom 17 lokalisiert ist ist bei nodal-positiven Frauen von hoher prognostischer Relevanz und korreliert signifikant mit dem Auftreten eines Rezidivs und dem Überleben. Die Aktivierung von int-2 einem weiteren Onkogen korreliert hingegen mit einer frühen Fernmetastasierung bei nodal-negativen Patientinnen. Die Verwendung von Onkogen-Produkten als Prognose-Parameter steckt noch in den Anfängen. Cathepsin D eine lysosomale saure Phosphatase wurde kürzlich als weiterer unabhängiger Prognose-Parameter von hoher Signifikanz bei nodal-negativen Frauen identifiziert. Oncogenes and Oncogene Products in Breast Cancer for Prediction of Prognosis: The increasing understanding of new molecular mechanisms in tumor biology has generated already important clinical usage for predicting the course of disease particularly in breast cancer. Five different oncogenes are frequently but not exclusively associated with this tumor. They need to be activated - like all oncogenes - and probably interact in a certain sequence to finally initiate the malignant process. The magnitude of activation e.g. of c-erb B 2 or HER-2/neu localized on chromosome 17 has high prognostic relevance in nodal-positive women for relapse and survival. Amplification of int-2 another relevant oncogene correlates with a poor prognosis and the later development of distant metastases in nodal-negative patients. The usage of oncogene products however for prediction of prognosis is still to be investigated. Cathepsin D a lysosomal acid phosphatase has been identified recently as another independent parameter of high prognostic significance in nodal-negative women with breast cancer. ab

Keyword(s): G5 - C4 C19 Onkogene - Mammakarzinom


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung