Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Mononukleosesyndrom mit hyperergischer Hepatitis nach Carbamazepineinnahme

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. 84 (1990) 551-553. 1990;

Abstract: Dr. med. Bettina-Barbara Hintsche-Kilger Infektionsklinik (Chefarzt: OMR Prof. Dr. sc. med. R. Baumgarten) des Städtischen Krankenhauses Berlin-Prenzlauer Berg (Ärztlicher Direktor: OMR Prof. Dr. sc. med. G. Loewe) Zusammenfassung Kasuistisch vorgestellt werden Krankheitsverläufe des seltenen aber eindrucksvollen Hypersensitivitätssyndroms nach Einnahme des Antiepileptikums Carbamazepin. Mit Fieber Exanthem Lymphknotenschwellung und Hepatosplenomegalie werden die Symptome einer infektiösen Mononukleose (Epstein-Barr-Virus-Infektion) imitiert. Durch eine genaue Medikamentenanamnese und das Wissen um diese hyperergische Arzneimittelreaktion sind Fehldiagnosen und die bei fortdauernder Carbamazepineinnahme drohenden Komplikationen insbesondere auch schwerste Leberschäden vermeidbar. wt

Keyword(s): Hyperergische Arzneimittelhepatitis Carbamazepin-Hypersensitivitätssyndrom Mononucleosis-like -Syndrom


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung