Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Prävalenz chronischer Atemwegserkrankungen Eine epidemiologische Studie aus 117 Arztpraxen

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 1/ 2; 1990; S. 005/ 35 - 008/ 38; (132 Jg.). 1990;

Abstract: Prof. Dr. med. L. Geisler St: Barbara-Hospital Innere Abteilung Gladbeck Zusammenfassung In einer epidemiologischen Studie wurde die Häufigkeit von unerkannten Atemwegserkrankungen in den Regionen Kiel Gelsenkirchen Siegburg und Saarlouis untersucht sowie nach Risikofaktoren für das Auftreten von chronischen Atemwegserkrankungen gefragt. Bei allen Patienten die in die Praxis der beteiligten Ärzte kamen wurde nach ausführlicher Anamnese ein Befunderhebungsbogen ausgefüllt und eine Peak-flow-Messung durchgeführt. Ausgewertet wurden 5773 Fallberichte aus 117 Arztpraxen. Folgende Ergebnisse wurden gewonnen: In 24 6% der Fälle lagen bislang unbekannte Atemwegserkrankungen vor. Am höchsten war ihr Anteil in der Region Saarlouis (28 4%) gefolgt von Kiel (24 9%) Gelsenkirchen (22 2%) und Siegburg (19 3%). Über 60 Jahre alte Patienten hatten häufiger Atemwegserkrankungen als jüngere Männer häufiger als Frauen Raucher häufiger als Nichtraucher und beruflich bzw. familiär belastete Patienten häufiger als nicht belastete. Die Unterschiede in der Häufigkeit von chronischen Atemwegserkrankungen zwischen diesen Patientengruppen waren signifikant. Am meisten war die Auftretenshäufigkeit von Atemwegserkrankungen durch die Faktoren Alter berufliche Belastung und Rauchen beeinflußt. Der Einfluß des Wohnortes kann nicht sicher eingeschätzt werden. Prevalence of Chronic Respiratory Tract Diseases - An Epidemiologic Study in 117 Medical Practices: In this epidemiologic study the frequency of unknown respiratory diseases in such regions as Kiel Gelsenkirchen Siegburg and Saarlouis was examined as well as the risk factor constellation of chronic respiratory diseases. For all patients consulting the physicians after intensive history-taking a report and a peak-flow-measure was made. 5773 cases from 177 doctors were evaluated. The following results were obtained: In 24 6% of all cases hitherto unknown respiratory diseases were found. The highest rate was found in the region of Saarlouis (28 4%) followed by Kiel (24 95) Gelsenkirchen (22 2%) and Siegburg (19 3%). Patients above 60 years of age showed a higher incidence than younger ones males more than females smokers more than nonsmokers and professionally stressed ones more than unstrained ones. The differences between those groups of patients in the incidence of chronic respiratory diseases were significant. The incidence of respiratory diseases was influenced most by the factors age professional stress and smoking. The influence of residence could not be evaluated securely. ab

Keyword(s): C8 - E5 G3 Atemwegserkrankungen - Prävalenz-Studie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung