Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Sauna

Journal/Book: In: G. HILDEBRANDT (Hrsg.): Physikalische Medizin. Band 1: Physiologische Grundlagen Thermo- und Hydrotherapie Balneologie und Medizinische Klimatologie. Hippokrates-Verlag Stuttgart 1990 S. 165 - 175. 1990;

Abstract: Das trockene Heißluftschwitzbad der finnischen Sauna das in einer hölzernen Mehrpersonenkabine in unbekleidetem Zustand genommen wird ist eine passive Form physikalischer Reizanwendung die zu einer geringgradigen Überwärmung des Gesamtorganismus führt. Die Sauna stellt jedoch kein Dauerschwitzbad dar sondern ein rhythmisch appliziertes thermisches Wechselbad da sich an die Hitzephase in der Sauna eine praktisch ähnlich lange Abkühlphase mit Kaltluftreizen und intensiven Kaltwasseranwendungen anschließt. Dieser rhythmische Reizwechsel führt zu einer besseren Anpassung des Organismus an die Klimaschwankungen der äußeren Umwelt wodurch z. B. Erkältungskrankheiten vorgebeugt wird. Die Saunaanwendung dient zwar in erster Linie einer prophylaktischen Gesundheits- und Körperpflege sowie der Entspannung und Erholungsförderung stellt aber durchaus auch eine sinnvolle unterstützende Maßnahme bei der Behandlung chronischer Schäden und Erkrankungen besonders des Stütz- und Bewegungsapparates sowie der Atemwege dar. Eine offizielle medizinische Indikation für die Sauna gibt es jedoch nicht so daß auch von den Krankenkassen in der Bundesrepublik keine Kosten für das Saunabad übernommen werden. Bei richtiger Durchführung des Saunabades besteht beim Gesunden keinerlei gesundheitliche Gefährdung. Eine Überdosierung der Wärmezufuhr durch eine zu lange Aufenthaltsdauer in der Sauna z. B. bei Einschlafen unter Alkoholeinfluß ist jedoch problematisch. Aber auch eine schlecht belüftete Sauna mit zu hohem Feuchtegehalt der Luft kann die Beanspruchung des Badenden gefährlich erhöhen weshalb ein permanenter Luftaustausch in der Sauna sichergestellt sein muß. Nicht zuletzt ist das Saunabad auch wegen des geselligen Gruppenerlebnisses beliebt und so von hohem Freizeitwert. Die psychisch entspannende Wirkung während des Saunaganges sowie das Empfinden der Frische und Anregung in der Abkühlungsphase werden besonders auch nach sportlichen Betätigungen geschätzt. . . .


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung