Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Die Dosierung der Bewegungstherapie in der Ödembehandlung.

Journal/Book: Physiotherapie (1987) S. 126-127. 1987;

Abstract: Zusammenfassung / B. DÄHNE (Jena) Es wird von dosierten Bewegungsübungen im betroffenen ödematösen Gebiet wo die noch vorhandenen Lymphabflußmöglichkeiten gesteigert werden sollen und im ödemfreien Gebiet wo die Transportkapazitäten der intakten ableitenden Gefäße das aus dem Ödemgebiet anfallende Volumen abtransportieren berichtet. Das Prinzip dieser Übungen ist der Wechsel zwischen Muskelkontraktion und Muskelentspannung da alle rückstromfördernden Bewegungen auf diesem Grundsatz basieren. Die Autorin weist darauf hin daß ein Zuviel an Bewegungstherapie eine überproportionale Verstärkung des Zuflusses bewirkt und es somit zu einer Zunahme des Ödems kommen kann. Eine individuelle Dosierung ist nötig um ein Herantasten an das dem Patienten Zumutbare an Bewegungsübungen zu vermitteln. Der Ablauf der Übungen muß durch die Wahl der Intensität und der Pausen so angeordnet sein daß es zu keinen Ermüdungserscheinungen kommt zeigen doch solche daß vermehrt Stoffwechselschlacken gebildet werden. Zum verbesserten Lymphtransport werden. außerdem verschiedene atemtherapeutische Methoden angeführt. Zu beachten ist daß eine maximale Inspiration sowie eine maximale Exspiration nicht erwünscht sind da es dadurch zur Hyperventilation und auch zu einem verhältnismäßig hohen Energieverbrauch durch fehlerhafte Atemtechnik führen kann. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung