Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2021

Experimentelle Untersuchung zu Stoffwechsel- und Kreislaufgrößen im Rahmen der Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Manfred von Ardenne

Abstract: AUS DEM INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE BALNEOLOGIE UND KLIMATOLOGIE DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN Vorstand: Prof. Dr. med. E. Senn Dissertation zum Erwerb des Doktorgrades der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München vorgelegt von Hans Riedel aus Neuburg/Donau 1987 ZUSAMMENFASSUNG An 42 Probanden im Alter zwischen 51 und 83 Jahren wurden zum einen Wirkungen der 36 h Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Manfred von ARDENNE (SMT) zum anderen Auswirkungen eines kurzfristig erhöhten Sauerstoffangebots untersucht und miteinander verglichen. Der Arbeit zugrunde liegt der mangelhafte wissenschaftliche Beleg von Wirkung und Wirksamkeit der SMT. Beobachtungsparameter in der Langzeituntersuchung waren der arterielle Sauerstoffpartialdruck das erythrozytäre 2-3-Diplrosphoglycerat Puls Blutdruck und der Hämatokrit. Hierbei wurde eine Kontrollgruppe mitgeführt bei der Sauerstoff durch Preßluft ersetzt war. Beobachtungsparameter einer kurzzeitigen Erhöhung des Sauerstoffangebots betrafen den arteriellen Sauerstoffpartialdruck den Blutlaktatgehalt sowie Puls und Blutdruck. 1. Eine statistisch signifikante Veränderung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks konnte trotz genauer Einhaltung der Therapie- und Meßvorschriften der SMT nicht nachgewiesen werden. Die Messung dieses Parameters direkt unter Sauerstoffapplikation ergab die erwartete und auch in der Literatur beschriebene deutliche Anhebung. 2. Auch für den Meßparameter 2 3-DPG konnte keine statistisch signifikante Änderung festgestellt werden. Die Befunde ergaben nur geringfügige Unterschiede zwischen den unterschiedlich behandelten Gruppen. 3. Für den Blutlaktatgehalt konnte im Versuch der kurzfristigen Erhöhung des Sauerstoffangebots eine Verminderung gefunden werden. Dieser Zusammenhang ist aus der Literatur nachvollziehbar. 4. Für die beiden Parameter Puls und Blutdruck ließ sich in bezug auf die SMT keine signifikante Änderung nachweisen. Auswirkungen einer kurzzeitigen Sauerstoffapplikation zeigten sich in Form eines nicht signifikanten tendenziellen Anstiegs von systolischem und diastolischem Blutdruck. 5. Auf den Hämatokritwert konnte eine Auswirkung der SMT nicht beobachtet werden. Für keinen der untersuchten Parameter gelang es Wirkungen der 36-SMT statistisch signifikant abzusichern. Die Frage nach der in der Literatur diskutierten Effektivität der SMT nach Manfred von ARDENNE konnte hier nicht positiv beantwortet werden. Die Resultate aus den Untersuchungen zur Wirkung eines kurzzeitig erhöhten Sauerstoffangebots (40-60 % O2-Luftgemisch) lassen sich den in der Literatur bekannten Befunden zuordnen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung