Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Circadianrhythmik und Bewegungstherapie

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 16: 255-256 (1987). 1987;

Abstract: Institut für Arbeitsphysiologie und Rehabilitationsforschung der Universität Marburg/Lahn Institut für kurmedizinische Forschung Bad Wildungen und L. R. GROTE-Institut für Physiotherapie und Rehabilitation Bad Berleburg 92. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation 8. bis 10. Oktober 1987 Münster Die komplexen Umstellungen der Körperfunktionen im Circadianrhythmus betreffen auch sämtliche Voraussetzungen der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft z. B. Muskelkraft Ausdauerleistungsfähigkeit Reaktionsgeschwindigkeit Koordinationsleistung. Durch eine gegensinnige Phasenbeziehung von Faktoren der körperlichen Leistungsfähigkeit und solchen der psychischen Leistungsbereitschaft wird sichergestellt daß das nächtliche Maximum an trophotroper Ökonomie als Voraussetzung der Schlaferholung normalerweise nicht ausgenutzt werden kann. Umgekehrt bestehen dagegen am Tage mit Maximum am Nachmittag infolge verminderter Ökonomie der vegetativen Regulationen niedrigere Schwellen zur Auslösung adaptiver Steigerungen der Leistungsfähigkeit sowie zur Entstehung von Muskelkater. Die Beurteilung der circadianrhythmischen Voraussetzungen der Bewegungstherapie kann im Einzelfall durch interindividuelle Unterschiede der circadianen Phasenlage (Morgen-Abendtyp) sowie durch reaktive Modifikationen des circadianen Systems nach Ortswechsel und infolge der durch serielle therapeutische Belastungen ausgelösten adaptiven Reaktionen kompliziert werden.


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung