Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Kuren sind anders! (Zeitgemäße Aspekte der Kurortmedizin)

Journal/Book: Heilbad und Kurort 39: 264-271 (1987). 1987;

Abstract: Professor Dr. med. Gunther Hildebrandt. Marburg/Lahn Wenn ein Verband der sich für die Pflege und Förderung des Heilbades und Kurortes verantwortlich fühlt im Rahmen einer Dezennar-Feier auch einen Vertreter der kurmedizinischen Wissenschaft zu Wort bittet so muß darin angesichts der aktuellen Situation des Kurwesens ein ebenso sinnvoller wie drängender Bezug gesehen werden. Wenn bereits auf dem Titelblatt des Deutschen Ärzteblattes das von den 200 000 Ärzten des Bundesgebietes zwangsweise bezogen wird das Kurwesen in einer solchen Art (vgl. Abbildung 1) verunglimpft und ins Lächerliche gezogen wird dann dürfte es auch für den letzten Optimisten im Bereich des Bäder- und Kurortewesens deutlich werden welcher Stellenwert der Kurortmedizin im Denken der heute maßgeblichen Medizin zugewiesen wird. Ganz zweifellos hat sich die Kluft zwischen der Kurortmedizin und den anderen Sektoren der medizinischen Gesamtversorgung im Laufe der letzten 40 Jahre verbreitert. Die Denkgewohnheiten der klinischen Medizin haben verstärkt Einzug in die Heilbäder und Kurorte erhalten und die klinisch ausgestatteten Großbauten der sog. Kur- und Fachkliniken haben diese Tendenz forciert und ihr sichtbare Gestalt gegeben. Die Kritik an den jahrhundertealten kurortspezifischen Heilmethoden hat sich verschärft und eben neuerdings auf das "Reizthema Kurlaub" zugespitzt Opas Kur" gilt als beerdigt. Die noch weitgehend additive Ganzheitsbetrachtung der modernen Medizin hat zudem den fachpsychologischen Aspekten während der Kurortbehandlung einen immer breiteren Rahmen eingeräumt. Aber auch diese" Psychologisierung" der Kur macht - wie ihre "Klinifizierung" - die Behandlung mit ortsgebundenen Kurmitteln bestenfalls zu einer bloßen Begleitbehandlung. Bekanntlich haben von den Kurformen die eigentlichen balneotherapeutischen Anwendungen und die Trinkkuren den größten Rückgang zu verzeichnen.


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung