Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Vollwerternährung - Definition Grundlagen und Einsatz

Journal/Book: H u K 39 5/87 s. 126-128. 1987;

Abstract: Dr. med. Helmut Anemueller Wissenschaftliches Archiv für Ernährung und Diätetik Bernau am Chiemsee * Vortrag am 31. März 1987 anläßlich der Fortbildungstagung der Gütegemeinschaft Diätverpflegung e. V. in Bad Lauterberg. Definition Am einfachsten definiert Werner Kollaths Aussage "Laßt Nahrung so natürlich wie möglich" Vollwerternährung. Für das Volk hatte er seine Ernährungslehre vorgetragen und volkstümlich ausgedrückt ist dieser Satz vielen Menschen bekannt geworden. Es werden für Vollwerternährung naturbelassene Lebensmittel gefordert jedoch berücksichtigt daß dies nur eingeschränkt möglich ist. Nicht jedes Lebensmittel und nicht jede Speise sind in naturbelassenem Zustand genießbar bestimmte nicht erhitzte Lebensmittel-Rohstoffe wirken toxisch oder sind unverdaulich und um Bevölkerungen industrialisierter Regionen mit Nahrung zu versorgen ist ohne industriell produzierte und konservierte Nahrungsmittel nicht auszukommen. Die Empfehlung Kollaths besagt nur alle Möglichkeiten zu nutzen möglichst viele naturbelassene Lebensmittel und daraus frisch hergestellte Speisen in der täglichen Nahrung zu haben bzw. die Aufnahme raffinierter und präparierter Nahrungsprodukte zu begrenzen. Prinzipien nach denen Vollwerternährung zu präsentieren ist stimmen überein mit dem Grundsatz "Neuer Küche" Speisen so natürlich frisch einfach und perfekt wie möglich auf den Tisch zu bringen. Beachtlich viel hat Neue Küche" der Gastronomie (soweit original und solide dargeboten) mit Vollwerternährung gemein. Weitgehend Übereinstimmung besteht mit Grundsätzen der Reformernährung jener Ernährungsform die die Reformbewegung befürwortet und deren Konzept hauptsächlich von Ernährungsauffassungen M. Bircher-Benners und W Kollaths beeinflußt worden ist. Im DGE-Ernährungsbericht '84 ist hierauf verwiesen und Reformernährung beschrieben. Im einzelnen ist Vollwerternährung durch folgende Prizipien zu definieren: - Grad der Naturbelassenheit und Frischezustand hygienisch und toxikologisch einwandfreier Lebensmittel und daraus hergestellter Speisen sind wichtigste Kriterien ernährungsphysiologischer Qualität. - Vollständige und bedarfsdeckende Versorgung mit bekannten und ggf noch nicht identifizierten essentiellen Nahrungsinhaltsstoffen gewährleisten naturbelassene Lebensmittel am sichersten. - Nahrungsmittel die ausschließlich oder vorwiegend Energiesubstrate (ohne ausreichende Begleitung essentieller Nahrungsinhaltsstoffe) liefern sind nur eingeschränkt zu verwenden. - In der Gesamtnahrung ist durch Auswahl der Lebens- und Nahrungsmittel möglichst hohe Dichte naturgegebener essentieller Nahrungsinhaltsstoffe herzustellen und die Energieaufnahme zu begrenzen. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung