Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Physikalische Therapie Rheumatologischer Erkrankungen Bewegungstherapie - 91. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation 9. bis 11. Oktober 1986 Münster

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. KIim.l5 (1986) 283. 1986;

Abstract: Abteilung Physikalische Medizin und Rehabilitation - Zentrum Radiologie - der Medizinischen Hochschule Hannover Hauptmanifestation rheumatologischer Erkrankungen am Bewegungsapparat ist die Arthritis die am häufigsten als chronische Polyarthritis auftritt. Ihre Folgen führen zu Funktionsdefiziten und -defekten am Bewegungsapparat sowie nicht selten zur Behinderung des Patienten. Für die funktionserhaltende Übungstherapie gibt es keine Alternative. Deshalb ist ihr Einsatz in Reaktivierungs- und Rehabilitationsphasen absolut indiziert und allgemein unbestritten. In hochakuten Phasen jedoch ergeben sich vielfache pathophysiologische Bedingungen die ihre Indikation stark relativieren. In der Literatur wird dann oft eine Immobilisationstherapie favorisiert und die Übungstherapie abgelehnt. Deshalb soll anhand einer Synopsis der wesentlichen experimentellen und klinischen Untersuchungsergebnisse zum pathogenetischen Einfluß der Übungstherapie bei akuter Arthritis eine Analyse differentialtherapeutischer Kriterien erfolgen. Diese erklären viele diskrepanten Schlußfolgerungen aus bisherigen Untersuchungsergebnissen in der Literatur und zeigen Möglichkeiten auf die funktionelle Therapie in allen Erkrankungsstadien effizient einzusetzen. Die methodische Anpassung der Übungstherapie an die Pathogenese und Pathophysiologie der rheumatoiden Arthritis wird dargestellt. Notwendige Durchführungs- einsetzbare Beurteilungskriterien sowie mögliche Therapieeinflüsse und -erfolge werden beispielhaft aufgezeigt. hl


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung