Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Die Stimulation der Knochenheilung mit bipolaren Rechteckimpulsfolgen und Interferenzströmen im Tierexperiments

Journal/Book: Z. Physiother. Jg. 38 (1986) 153-155 VEB G. Thieme Leipzig. 1986;

Abstract: Aus der Klinik für Orthopädie (Direktor: MR Prof. Dr. se. med. SCHULZE) der Medizinischen Akademie "Carl Gustav Carus" Dresden Untersuchungen von CIESZYNSKI oder den Japanern FUKADA und YASUDA in den 50er Jahren bestätigen daß elektrische Potentiale am Knochen den Umbau die Differenzierung und lamelläre Umstrukturierung des knöchernen Kallus fördern. Deshalb entwickelten sich in den 70er Jahren verschiedene Verfahren der elektrischen bzw. elektromagnetischen Stimulation zur Anregung der Osteogenese d. h. positive Beeinflussung der gestörten Knochenheilung und der in der Therapie problematischen biologisch nicht oder wenig aktiven Pseudarthrosen. Ausgehend von dieser für die Gesundheit der Patienten wichtigen und nicht zuletzt sozialpolitischen Frage stellten wir uns die Aufgabe alle bisher vorliegenden Ergebnisse zu analysieren und daraus sowie aus eigenen Versuchen die günstigsten Parameter der Stimulationsströme zu finden. Alle Versuche sowie der anschließende Klinikeinsatz bedeuteten eine interdisziplinäre Forschungsarbeit zwischen Medizinern und Technikern. Durch den Einsatz bipolarer niederfrequenter Rechteckimpulsfolgen mit dem Mittelwert "Null" und einer Konstantstromquelle durch den Einsatz von Interferenzströmen sollte der Einfluß auf die Knochenheilung am Modell der sekundären Knochenbruchheilung bei Adaptationsosteosynthesen an der linken Kaninchentibia untersucht und die Stimulationsparameter optimiert werden. Als Versuchstiere dienten erwachsene Kaninchenbastarde beiderlei Geschlechts. hl

Keyword(s): Knochenheilung - Elektrostimulation - bipolare Rechteckimpulsfolgen - Interferenzstromverfahren


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung