Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Balneologische Aspekte der kardiovaskulären Rehabilitation - Kongreß der Schweizerischen Gesellschaft für Balneologie und Bioklimatologie Zurzach 8. und 9. November 1985

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 15 (1986) 161 - 162. 1986;

Abstract: Institut für Angewandte Physiologie und Balneologie (Direktor: Prof. E. Bassenge) der Universität Freiburg (mit Außenstelle Bad Krozingen) In den letzten Jahren wurden in Kardiologie und Angiologie wesentliche Fortschritte bezüglich Diagnostik und Therapie erzielt. Aus Heilbädern mit Herz-Kreislauf-Indikation wurden folgerichtig kardiologische Zentren mit optimaler Diagnostik und allen modernen therapeutischen Verfahren (Herz- und Gefäßchirurgie Angioplastie Pharmako- Bewegungs- und Psychotherapie). Dabei treten die überlieferten empirisch bewährten balneologischen Maßnahmen immer mehr in den Hintergrund und gelten oft unnötigerweise als "kontraindiziert". In diesem Zusammenhang wird häufig übersehen daß über lange Jahre (seit Initiierung dieses balneotherapeutischen Ansatzes durch Beneke) Kohlensäurewässer und -gase empirisch günstige Resultate erbrachten und therapeutisch genutzt wurden. Noch 1960 ist im Handbuch der Inneren Medizin ein Kapitel über die Bäderbehandlung von Herzkranken (4) enthalten und OTT veröffentlichte 1962 im "Internist" einen Artikel über die Balneotherapie bei Herz- und Kreislaufkrankheiten (5). Bei der Anwendung dieser Therapie muß aber kritisch vorgegangen werden. Potentielle Risiken und die für jeden Patienten optimale Kombination therapeutischer Ansätze müssen sorgfältig abgewogen werden. Drei wesentliche Gesichtspunkte der Wirkung balneotherapeutischer Maßnahmen auf Herz- und Gefäßkranke sollen in Erinnerung gerufen und kurz dargestellt werden: a) die Immersion b) das aktive Schwimmen und c) die spezifischen Kohlensäureeffekte. Das Problem der Temperatur muß aus Platzgründen ausgeklammert werden so daß sich alle Angaben zu a) und b) auf die Indifferenztemperatur beziehen. Die schnelle Immersion im thermoneutralen Süßwasserbad führt zu einer akuten Blutvolumenverschiebung im Niederdrucksystem ... hl


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung