Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Bewegungstraining bei Patienten mit Claudicatio Intermittens - 89. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation - 11. bis 13. Oktober 1984 Gießen

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 15 (1986) 92-93. 1986;

Abstract: Aus dem Institut für Angewandte Physiologie und Balneologie (Prof. E. Bassenge) der Universität Hermann-Herder-Str. 7 7800 Freiburg Die Bewegungstherapie ist im Stadium des intermittierenden Hinkens die älteste und effektivste konservative Therapieform. Eigene Untersuchungen (1 ) an 574 angiographierten Patienten der Universitätsklinik Freiburg und der Aggertalklinik Engelskirchen ergaben daß durch dieses klinisch durchgeführte Bewegungstraining die schmerzfreie und schmerzlimitierte Gehstrecke unter kontrollierten standardisierten Bedingungen signifikant anstieg. Der Anstieg ist dabei abhängig von Lokalisation Ausdehnung und Kombination des arteriellen Strombahnhindernisses. Die Zunahme war um so ausgeprägter je weiter distal Verschluß oder hämodynamisch wirksame Stenose sich befanden. Außerdem war der Therapieeffekt dann besser wenn nur eine Extremität betroffen war. Aber auch bei ungünstiger Verschlußlokalisation -kombination und -kompensation war die Gehstreckenzunahme deutlich. Dabei ist wichtig daß Patienten nur dann angiographiert wurden wenn invasive Therapieverfahren (Gefäßoperation Perkutane transluminale Angioplastie Lyse) in Frage kamen. Unter denselben Bedingungen konnte Schmidtke (5) bei 1000 klinisch diagnostizierten AVK-Patienten noch deutlichere Zunahmen erzielen. Durch ein intensives tägliches ambulant durchgeführtes Bewegungstraining (2.6) kann ebenfalls eine Verlängerung der schmerzfreien und schmerzlimitierten Gehstrecke erzielt werden. Allerdings kommt es nach diesem intensiven ambulanten Kliniktraining anschließend wieder zu einem Abfall der Gehstrecke (4) obwohl der Patient angehalten wurde die Übungen konsequent für sich allein durchzuführen. Um diesen Abfall zu verhindern überprüften wir wie sich die Gehstrecke in einer 12wöchigen Periode des häuslichen Trainings mit 14tägiger Bestimmung der objektiven Gehstrecke sowie des systolischen Knöchelarterienblutdruckes verhält (3). ... hl


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung