Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Physiologische Grundlagen des Tremors

Journal/Book: Z. Physiother. Jg. 38 (1986) 439-448 VEB G. Thieme Leipzig. 1986;

Abstract: Aus dem Carl-Ludwig-Institut für Physiologie der Karl-Marx-Universität Leipzig (Direktor: Prof. Dr. sc. med. P. SCHWARTZE) Zusammenfassung Die biomechanischen und neurophysiologischen Gegebenheiten die dem Tremor zugrundeliegen lassen bisher noch kein einheitliches Bild über Ursache und Funktionsziel erkennen. Während der physiologische Ruhetremor ein aus dem Entladungsverhalten der motorischen Einheiten resultierendes statistisches Nebenprodukt zu sein scheint sind sowohl reflektorische als auch supraspinale Einflüsse für jede Form des aktivierten Tremors verantwortlich. Die pathologischen Tremores schließlich sind einerseits auf eindeutig lokalisierbare Zeltschädigungen im Gehirn zurückzuführen offenbaren andererseits motorische Vorgänge. die normalerweise verdeckt ablaufen und deren Funktionsziel ebenfalls unbekannt ist. hl

Keyword(s): Tremor - motorische Einheiten - Sonsomotorik


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung