Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Experience with the use of cyclophosphane electrophoresis in the treatment of rheumatoid arthritis patients / Opyt primeneniia elektroforeza tsiklofosfana v lechenii bol'nykh revmatoidnym artritom / Erfahrungen mit der Anwendung der Zyklophosphanelektrophorese bei der Behandlung der Rheumatoid Arthritis

Journal/Book: Vopr-Kurortol-Fizioter-Lech-Fiz-Kult. 1986 Mar-Apr(2): 55-6. 1986;

Abstract: Medizinisches Institut Ternopol/UdSSR Zusammenfassung/ J. Danz (Jena) Die Behandlung der seropositiven Rheumatoid Arthritis mit viszeraler Beteiligung mittels Zytostatika ist üblich. Die hohe Rate an Nebenwirkungen zwingt zur Suche nach geeigneten Applikationsmöglichkeiten. Die Autoren behandelten 43 Rheumatiker mit Zyklophosphanelektrophoresen. Sie verwendeten eine Lösung von 0 2 g Zyklophosphan in 40 ml einer 10 %igen Dimethylsulfoxidlösung unter der Anode. Je Gelenk werden etwa 10 ml benötigt. Die Stromstärke betrug 0 1 mA/cm2 Elektrodengröße entsprach der Größe des behandelten Gelenks. Die Behandlung dauerte 20 min und wurde 10 - 12mal durchgeführt. Erste Untersuchungsergebnisse zeigten daß die Zyklophosphanelektrophorese eher zu einer Schmerzlinderung einer Besserung der Beweglichkeit und einer Abnahme des Gelenkumfangs führt als eine Behandlung mit Novocainelektrophoresen (2 %ige Lösung Vergleichsgruppe 22 Patienten). Auch immunologische Parameter (T-Lymphozyten Synovialisantikörper in Serum) zeigten günstige Änderungen. Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf. Die Zyklophosphanelektrophorese kann demnach zur Therapie der Rheumatoid Arthritis angewendet werden. hl

Keyword(s): Adult-; Iontophoresis-; Middle-Age


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung