Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Bad Laer - Modernes Heilbad am Teutoburger Wald

Journal/Book: H u K 37 1/85 S. 20-21. 1985;

Abstract: Am bewaldeten Südwesthang des Blombergs einem Ausläufer des Teutoburger Waldes liegt Bad Laer. Bereits 851 erstmals erwähnt hat sich das Dorf von einst zu einem modernen Kurort der seine Tradition und seinen ländlichen Charakter sorgsam pflegt entwickelt. In Bad Laer befinden sich malerische alte Fachwerkhäuser und einer der ältesten frühromanischen Kirchtürme Norddeutschlands - der "Griese Toarn" (etwa 1050 erbaut). Das Bild dieses freundlichen Ortes wird vom Grün geprägt: Gepflegte Anlagen und der neue Kurpark mit dem "Glockensee" und seiner Fontäne vermitteln dem Kurgast Ruhe und Entspannung. Preiswerte Hotels und Pensionen möchten den Besucher verwöhnen. Er kann je nach Geschmack wählen zwischen Hotelpensionen Ferienwohnungen und komfortablen Privatzimmern - oder wie wäre es mit einem zünftigen Urlaub auf dem Bauernhof? Bad Laer liegt eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft. Ausgedehnte Waldgebiete laden zu Spaziergängen ein. Auf 120 km gepflegten Wanderwegen kann man durch die Umgebung streifen und schon dabei viel für die Gesundheit tun. Es bieten sich an vielen Stellen einmalige Fernblicke auf den Hauptzug des Teutoburger Waldes und über die weite Münstersche Ebene. Nicht nur Wald und Heideflächen wird der Wanderer zu sehen bekommen: Hobbybotaniker werden am Blomberg ("Blumenberg") u. a. deutschen Enzian Akelei und acht verschiedene Orchideenarten entdecken. Durch die Hanglage am Südwesthang dieses Berges werden Nord- und Ostwinde abgelenkt. Das moderne Kurmittelhaus wurde 1975 eröffnet und ist das Gesundheitszentrum Bad Laers. Hier wird die eisen- und kohlensäurehaltige Sole (6-7%) für Badekuren und Inhalationen mit ausgezeichnetem Erfolg eingesetzt. Sie steht seit der Erbohrung der Neuen Martinsquelle 1973" im Dienst jener die unter rheumatischen Erkrankungen insbesondere degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Erkrankungen der Atemwege (außer Tbc) zu leiden haben ferner hilft sie gegen vegetative Dystonien bei Erkrankungen im Kindesalter Frauenleiden und bei der Behandlung von Unfallfolgen. Im neuen Kurmittelhaus stehen für den Kurgast Wannenbäder Kohlensäure-Solebäder Sauerstoffbäder CO2-Trockengasbäder und Stangerbäder bereit; es werden Massagen und Unterwassermassagen angewandt im Sole-Hallenbad (32°C) oder Sole-Therapiebad (34°C) einzeln und gruppenweise Bewegungsübungen durchgeführt; es werden Parapack- und Naturmoorpackungen Kaltgastherapie (ab 1. Februar 1985) Einzel- und Rauminhalationen Krankengymnastik und Kneippsche Anwendungen eingesetzt. Die Kurzeit ist ganzjährig das Sole-Hallenbad ist beihilfefähig. Nicht nur das Kurmittelhaus auch viele Pensionen besitzen Hallenbäder Saunen und sonstige Kureinrichtungen. Im Sole-Freibad dient die Sole ebenfalls der Heilung im besonderen aber dem Vergnügen. Das Wasser ist angenehm warm (25°C). Vielseitig und abwechslungsreich ist auch das Freizeitangebot. Es gibt Reitmöglichkeiten und Ponyreiten für die kleinen Gäste Tennisplätze und Minigolfanlagen ebenso Gelegenheit zum Tontaubenschießen. Besonderes Vergnügen bereiten Kutschfahrten für groß und klein durch die Umgebung. Geradezu ideal ist die Landschaft für Radwanderer die durch Wald- und Heidegebiete Ausflüge unternehmen können. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung