Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Zellbiologische Wirkmechanismen des pulsierenden elektromagnetischen Feldes

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 14 (1985) 169-176. 1985;

Abstract: 1)Aus der Abteilung für Zeltbiologie Orthopädische Klinik der Universität Münster (Direktor: Prof. Dr. med. H. H. Matthiaß) und der (2) Abteilung für Unfall- und Handchirurgie Chirurgische Universitätsklinik Münster (Leiter: Prof. Dr. med. E. Brug) Anschr. d. Verf.: Dr. rer. nat. D. B. Jones Orthop. Klinik und Poliklinik der Westfälischen Wilhelms-Universität 4400 Münster Die erste Überlieferung des Einsatzes einer Form von Elektrizität zur Behandlung von Patienten geht auf die Griechen zurück. Sie benutzten eine Rochenspezies (Torpedo sp.) die in der Lage war elektrische Impulse zu generieren oder die Organellen selbst in der Behandlung der Depression. Diese Fischart kann Elektroschocks von einigen Ampere Stärke und Spannungen bis zu 250 Volt mit einer zweifellos unangenehmen Intensität generieren. Die Behandlungsform mag zwar auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen sie setzt sich jedoch in der heute immer noch angewandten Elektroschock-Therapie bei schweren suizidalen Formen der Depression fort. Die Griechen behandelten ebenfalls Epileptiker indem sie Organellen des Rochens an den Kopf applizierten bzw. diese Organellen den Patienten zu essen gaben. Die Römer dehnten dann die Indikationsbreite dieser Behandlungsform aus und setzten die Rochenspezies bei Hämorrhoiden ein. Ein zweifelsohne nicht sonderlich amüsant erscheinender Therapieversuch. Nach Voltas' grundlegenden Experimenten über die Generation von Elektrizität bei Tieren setzte Mr. Birch ein Chirurg vom St. Thomas's Hospital in London im 18.Jahrhundert "electric fluids" bei 12 Patienten mit straffen Pseudarthrosen der Tibia in den Jahren von 1796 bis 1812 ein. Die Heilungsrate betrug 100 % sein Erfolg stellt sicherlich sämtliche konservativen chirurgischen und sonstigen Methoden die heute angewendet werden in den Schatten. Mr. Birch fand unter den Chirurgen einige Nachahmer. Zusätzlich wurde das neu entdeckte magnetische Feld eingesetzt. Zwischen 1800 und 1860 trat die Elektrizität bzw. der Magnetismus einen wenn auch begrenzten Siegeszug in Deutschland Frankreich Großbritannien und den USA an. Bald jedoch machten sich Scharlatane diese Methode zu eigen und verkauften ihre Elektroapparaturen für beziehungsweise gegen die möglichsten und unmöglichsten Erkrankungen. Viele Patienten konnten demzufolge keinen positiven Behandlungserfolg verzeichnen und schlimmstenfalls trugen sie Schaden durch die Apparaturen davon. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung