Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Therapeutische Lokalanästhesie (TLA) am hyperalgetischen Punkt (HAP, trigger point) und in der hyperalgetischen Zone (HAZ)

Author(s): Gross, M.

Journal/Book: Schmerzkonferenz - Lieferung 3. 1985; 19-29.

Abstract: Therapeutische Lokalanästhesie am hyperalgetischen Punkt und an der hyperalgetischen Zone setzt eine subtile Diagnostik voraus. Sie richtet sich auf umschriebene Schmerzschwellensenkungen an Haut, Unterhaut, Faszie, Muskel, Band- und Gelenkapparat, Periost, Gefäßen und am Grenzstrang des Sympathikus.Die lokale Senkung der Schmerzschwelle ist dabei ein Charakteristikum des peripheren Irritationssyndroms.Hyperalgetischer Punkt und hyperalgetische Zone sind mit gezielter TLA bzw. KLA zu behandeln. Die Behandlung ist nach Kontrolluntersuchung zu wiederholen. Die Dokumentation auf der Haut des Patienten und im Körperschema ist notwendig. Die anhaltenden Ergebnisse therapeutischer Lokalanästhesie am hyperalgetischen Punkt und in der hyperalgetischen Zone sind nicht Folge einer regionalen Blockierung der Nozizeption. Nach Löschung einer anhaltenden Irritation des peripheren Nervensystems kommt der Organismus in die Lage, seine funktionelle Norm im Bereich der von diesem Irritationszentrum gestörten Funktionen wiederzugewinnen.

Keyword(s): massage


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung