Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Aktuelle Fragen der Therapie von Magen- und Ösophaguspatienten mit physikalischen Faktoren

Journal/Book: Zeitschrift "Vopr. Kurortol. Fizioter. i leceb fiz. Kul't." Moskva 1976 Heft.2 S. 1 / Z. Physiother. Jg. 31 (1979) 317-318. 1976 / 1979;

Abstract: Zusammenfassung Untersucht wird die Frage nach dem günstigen Einfluß von physikalischen und Kurortfaktoren auf Ösophagus- und Magenpatienten. Es wird gezeigt daß die Anwendung physikalischer Faktoren den Ulkuspatienten nicht selten in der Phase der ausgeprägten Exazerbation (gleichförmiges und impulsförmiges elektrisches UHF-Feld und sinusförmige Ströme) in geringen dem Ausgangsstatus des Patienten adäquaten Dosen bei kurzer Einwirkungsdauer eine positive Wirkung auf ihn hervorbringt. Die große Effektivität der Etappentherapie von Patienten mit Ulkusleiden durch das System stationärer Aufenthalt - Kur wird vermerkt. Es wird gezeigt daß bei Magenerkrankungen nicht selten auch der Ösophagus in den Prozeß einbezogen wird. Es wird eine genaue Beschreibung der gutartigen Affektionen des Ösophagus gegeben der Reflux-Ösophagitis. Untersucht werden die Fragen der Diagnostik dieser Erkrankung. Der positive Einfluß einer Kurorttherapie auf die Patienten mit Reflux-Ösophagitis einschließlich der Einnahme basischer Mineralwässer Applikation von Heilschlämmen niedriger Temperatur und Radonbädern wird vermerkt. Bei chronischer Gastritis als Begleiterkrankung (mit sekretorischer Insuffizienz) ist die Anwendung von Induktionswärme oder von Dezimeterwellen effektiv. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung