Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Vergleichende Untersuchung des Einflusses von Schlamm- und Torfapplikationen auf den Askorbinsäuregehalt der Tierleber

Journal/Book: Vopr. Kurortol. Fizioter. i leceb. fiz. Kul't. Moskva (1976) Heft 2 S. 35 / Z. Physiother. Jg. 30 (1978) S. 72. 1976 / 1978;

Abstract: Institut für Kurortologie Tomsk [UdSSR] Zusammenfassung / J. DANZ (Jena) Der Askorbinsäure kommt bei vielen Erkrankungen eine besondere Bedeutung zu. Experimente an Kaninchen ergaben bei Schlamm- und Torfapplikationen in der Leberregion eine Verminderung des Askorbinsäuregehaltes wenn es sich um gesunde Tiere handelte. Bei einer experimentellen toxischen Hepatitis ohne Therapie tritt am 7. Tag eine erhebliche Verringerung des Askorbinsäuregehaltes der Leber auf am 20. Tag eine Erhöhung auf das Doppelte. Schlammapplikationen führen bei der experimentellen toxischen Hepatitis zu einer Erhöhung des Askorbinsäureorehaltes; unter Torfbehandlung nähern sich die Werte denen bei gesunden Tieren. Die normalisierende Wirkung auf den Askorbinsäurestoffwechsel ist demnach bei Torfapplikationen ausgeprägter als bei Schlammapplikationen der gleichen Temperatur. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung