Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Natürliche Heilweisen in der Rehabilitation nach Herzinfarkt

Journal/Book: Münch. med. Wschr. 118 (1976) 321 / Z. Physiother. Jg. 30 (1978) S. 74. 1976 / 1978;

Abstract: Abteilung für Naturheilverfahren des Allgemeinen Krankenhauses Ochsenzoll in Hamburg Zusammenfassung / G. WESSEL (Jena) Ausgehend von der Tatsache daß in der BRD jährlich 500000-600000 Herzinfarkte auftreten (Letalität > 30 % innerhalb der ersten Wochen) führt der Autor in folgender Rangordnung wesentliche Risikofaktoren auf: erhöhter Cholesterinspiegel Zigarettenrauchen Hypertonie Diabetes mellitus Hyperurikämie Adipositas. Davon leitet er den Einsatz "natürlicher Heilweisen" in der Rehabilitation nach Herzinfarkt ab: Raucherentwöhnung u. a. durch staatliche Sanktionierungen wie auch durch Aufklärung konsequente Einhaltung einer Diät (dabei Kritik an der "bürgerlichen Kost" in den Krankenhäusern Forderung nach Ernährungsregelung - keine Details nur Hinweise auf essentielle Wirkstoffe - Verweis auf das "Hamburger Modell" mit Ernährungsberatungen für die Ehefrauen der Patienten und für diese selbst) Training in Infarktsportgruppen wöchentlich einmal unter ärztlicher Aufsicht. OELZE fordert das Hauptgewicht auf die Rehabilitation am Wohnort zu legen und stärker die Erstprävention zu betreiben. Wohl sei mit der hohen Infarktrate die gesundheits- und sozialpolitische Bedeutung des Problems deutlich geworden noch aber seien die daraus gezogenen Konsequenzen völlig unzureichend. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung