Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Ergebnisse des sowjetischen "Amplipuls-Verfahrens" amplitudenmodulierter Mittelfrequenzströme bei peripheren arteriellen Verschlußkrankheiten im Stadium II

Journal/Book: Zschr. Physiother. Jg. 28 (1976) 31-36. 1976;

Abstract: Aus der Medizinischen Klinik der Medizinischen Akademie "Carl Gustav Carus" Dresden (Direktor: OMR Prof. Dr. sc. med. F. RENGER) Lehrstuhl IV Physiotherapie (Prof. Dr. sc. med. H. EDEL) und der Angiologischen Abteilung der Medizinischen Klinik (Prof. Dr. sc. med. P. THIELE) Zusammenfassung Insgesamt ist das nach der hier angeführten Behandlungsmethode praktizierte "Amplipulsverfahren" als ein wirksames bei ambulanter Behandlung durchführbares ökonomisches Therapieverfahren im Rahmen der umfassenden konservativen Behandlung arterieller peripherer Durchblutungsstörungen im Stadium II einzuschätzen. Es führt selbst bei kurzen Behandlungsserien zu beachtlichen Gehstreckenverbesserungen und Volumenpulssteigerungen bei der Infratonoszillographie sowie zu einer signifikanten Verkürzung der Peak-flow-time bei der Venenverschlußplethysmographie und damit zu echten Durchblutungsverbesserungen. Das Verfahren kann daher insbesondere zur Ergänzung aber auch im Wechsel mit dem in der Praxis leider nicht von allen Patienten immer mit der notwendigen Konsequenz durchgeführten aktiven Gefäßtraining (Gehtraining Zehenstandsübungen u. ä.) nachdrücklich empfohlen werden. In der Arbeit wird außerdem die Frage therapeutischer Placeboeffekte erörtert. Durch suggestive Einflüsse kommt es auch bei einer Elektroscheintherapie zu signifikanten Verbesserungen der Gehleistung. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung