Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Erprobung von Methoden zur Bewertung der Verträglichkeit von Flüssigkeiten an der Conjunctiva des Kaninchenauges

Abstract: Aus dem Institut für Medizinische Balneologie und Klimatologie der Universität München Vorstand: Prof. Dr. Drexel Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde in der gesamten Medizin an der Ludwig Maximilians-Universität zu München vorgelegt von Bernhard Allgayer aus München 1976 Zusammenfassung 1. Die Benetzung der Bindehaut mit Lösungen die in therapeutischer Absicht oder z.B. beim Baden ins Auge gelangen bewirkt u.U. ein Auftreten von Entzündungszeichen deren Stärke von der Dosierung der Testlösung abhängig ist. 2. In der Literatur sind verschiedene Methoden beschrieben reizungserzeugende Substanzen mit der Haut und Schleimhaut in Kontakt zu bringen. 2 a) Die Wickeltechnik: Sie bringt die Flüssigkeit in beliebig langen Kontakt mit der Haut des Versuchsobjektes. 2. b) Die Injektionstechnik ist nur für spezielle Hauttests zu empfehlen. 2. c) Träufeltechniken: Bei diesen Techniken wird die Testlösung in den Konjunktivalsack des Versuchstieres eingebracht. Diese Methode diente uns als Grundlage für die Entwicklung neuer Methoden. 3. In der Literatur sind 3 Methoden beschrieben den Entzündungsgrad des Kaninchenauges zu beurteilen: 3. a) Die Bestimmung der Entzündungstemperatur 3. b) Die Messung der Liddicke 3. c) Photographische Darstellungsverfahren darunter die Aufnahmetechnik mit der Photospaltlampe. 4. Wir erprobten die Träufeltechnik nach Draize mit einigen Varianten - mit dieser Methode können bei der Testung stärker ionisierter Lösungen zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden - und entwickelten aufgrund unserer Ergebnisse eine neue Methode. Sie wurde von uns in einigen Punkten verbessert daß auch Neutralsalz-Lösungen einen meßbaren Reiz erzeugen. 5. Zur Bewertung des Reizes verwendeten wir ein photographisches Darstellungsverfahren das mit einem Bewertungssystem nach Punkten gekoppelt wurde. 6. Um den Nachteil des manuellen Offenhaltens der Lider zu beseitigen verwendeten wir mechanische Lidspanner. Die mechanischen Lidspanner haben aber den Nachteil daß an der Auflagefläche auf der Konjunktiva kleine Läsionen erzeugt werden. 7. Von P. Korzinek und mir wurde eine Methode entwickelt die sich für die Testung von Neutralsalzlösungen als sehr geeignet erweist. Bei dieser Methode wird ein Silikonschlauch durch Pertubation in den Konjunktivalsack eingeführt. Mit Hilfe dieses Schlauches ist es möglich die Konjunktiven für einen längeren Zeitraum der Reizwirkung einer Lösung auszusetzen. 8. Nach den Ergebnissen die wir in unseren Untersuchungen erhielten erweist sich die Pertubations-Methode für die Untersuchung von wässrigen Lösungen hinsichtlich ihrer Reizwirkung auf Schleimhäute am besten geeignet. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung