Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Gefrierchirurgie gegen Lähmungen

Journal/Book: Med. Klin. 70 (1975) 867 (Nr. 19) / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 78. 1975 / 1977;

Abstract: Rye New York 105 80 USA Zusammenfassung / C. DIETZE (Jena) In einer am Rande der Praxis erwähnten Arbeit wird ein Verfahren zur Behandlung von schweren spastischen Lähmungen erläutert. Ein oder mehrere gefrierchirurgische Eingriffe am Pulvinarteil des Thalamus der mit der Regulierung des Muskeltonus im Körper verknüpft ist sind nötig um die Lähmungen zu beseitigen. Die Technik des Verfahrens mittels einer Kältesonde durch die flüssiger Stickstoff in den Thalamus gelangt wird erläutert und durch Abbildungen illustriert. Die Temperaturen betragen -40°C oder -50°C. Die Einwirkung der Kälte dauert 5 bis 2 Minuten. Das Operationsrisiko wird mit 2 % angegeben. Außerdem wird in der Arbeit eine neuartige elektrische Behandlungsmethode bei spastischen Lähmungen angegeben. Die Anwendung elektrischen Stroms am Kleinhirn von Patienten mit spastischen Lähmungen befindet sich noch im Versuchsstadium. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung