Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2019

Fortschritte in der Erkenntnis gastrointestinaler Hormone

Journal/Book: Hippokrates 45 (1974) 4 470 / Z. Physiother. Jg. 29 (1976) S. 80. 1974 / 1976;

Abstract: Med. Klinik der Universität Erlangen-Nürnberg 8520 Erlangen BRD Krankenhausstr. 12 Zusammenfassung / R. FRANZ (Berlin) Es gibt im gesamten Verdauungstrakt sehr viele endokrin aktive Zellen die bekannten Hormone Gastrin Sekretin und Cholecystokinin-Pankreozymin sind schon synthetisiert worden. In den letzten 3 Jahren wurden GIP (Gastric Inhibitory Polypeptide) VIP (Vasoactive Intestinal Polypeptide) und Motilin entdeckt. Das Sekretin GIP und VIP gehören zur Glukagonfamilie. GIP wird durch Fett und Glukose im Duodenum freigesetzt und hemmt die Salzsäure- und Pepsinsekretion des Magens steigert die Sekretion von Duodenum und Jejunum und stimuliert die Insulinsekretion. Auch VIP stammt aus dem Duodenum steigert die abdominelle und periphe Durchblutung das Herzminutenvolumen um 50 und senkt den Blutdruck. Die jejunale Sekretion wird gesteigert. Bei hohem Blutspiegel Flushepidosen diabetischer Clukosetoleranztest und profuse Durchfälle. Motilin beschleunigt die Magenentleerung und hat einen pos. Effekt auf die Zirkulärmuskulatur des Kolons. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2019. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung