Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Die Atmung als Faktor bei der Beurteilung des Herzkranken*)

Journal/Book: DIE MEDIZINISCHE 25. JULI 1953 / Nr. 29/30. 1953;

Abstract: Aus der I. Medizinischen Klinik der Medizinischen Akademie Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. E. Boden) *) Herrn Prof. Boden zum 70. Geburtstag ergebenst überreicht. Zusammenfassung Es wird über den Ventilationsumfang bei Herzkranken in Ruhe und unter Belastung berichtet. Dieser ist bei Herzkranken durchweg erheblich größer als bei Gesunden. Der Zweck der Atmungssteigerung wird an Hand der Sauerstoffdissoziationskurve erläutert. Gelegentlich liegen Herzkranke mit ihrer Arbeitsatmung scheinbar unter den Normalwerten. Aus mehreren im Einzelnen erörterten Gründen kann die Arbeitsatmung des Herzkranken während des Arbeitsversuches selbst geringer sein Bei Registrierung der gesamten Atmung aber einschließlich der Erholungszeit liegt der Herzkranke nie unter den Werten des Gesunden weil in der Erholungszeit bei diesen Kranken die Atmung zur Einlösung von Sauerstoffschulden länger gesteigert bleibt. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung