Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2022

Einordnung der Klimatotherapie in die Heilmaßnahmen der Sozialversicherungsträger zur Krankheitsverhütung und Krankheitsbehandlung.

Journal/Book: Sonderdruck aus Heft 3 der Schriftenreihe des Deutschen Bäderverbandes E. V. über Soziale Balneologie in Bad Nenndorf am 6. und 7. April 1949. 1949;

Abstract: Prof. W. A m e l u n g Königstein/Taunus Auf dem Gebiete der Pharmakotherapie ist in den letzten Jahrzehnten durch die Weiterentwicklung oder die Einführung zahlreicher neuer Medikamente man denke nur an das Insulin an die Leberpräparate an die Sulfonamide an die Antibiotica Penicillin und Streptomycin aber auch an die Hormone ein ausgesprochener therapeutischer Optimismus zu verzeichnen. Bisher als unheilbar betrachtete Erkrankungen werden beherrscht. Bei aller Anerkennung dieser gewaltigen Fortschritte besonders auf chemotherapeutischem Gebiet darf nicht verkannt werden daß zahlreiche akute und chronische Erkrankungen medikamentös mehr oder minder noch therapieresistent sind. Überhaupt scheint der Vergleich zwischen den Ergebnissen der Pharmakotherapie und denen der physikalischen bzw. der dieser nahestehenden Behandlung mit sogenannten naturgegebenen Heilmitteln zu denen wir auch und vor allem die Behandlung mit den Heilkräften der Wässer und des Klimas rechnen nicht ganz auf einer Ebene zu liegen und nicht unbedingt die Überlegenheit der Arzenei zur beweisen. Während das Arzeneimittel vorwiegend bestimmte meistens akute krankhafte Situationen angreift wirken die physikalischen Kräfte die Einflüsse der Umwelt des Klimas der Heilbäder oder des Wassers an sich mehr unspezifisch damit aber vielfach wenn auch vielleicht nicht so akut sich auswirkend doch auf die Dauer ebenfalls sehr eindrucksvoll und nachhaltend auf den menschlichen Organismus. Mit Recht hat man betont daß balneologische und klimatische Maßnahmen bei prämorbiden Zuständen in der Prophylaxe zahlreicher Erkrankungen und Abnutzungszustände angezeigt sind (u. a. von N e e r g a a r d 1)). Es gibt aber auch nicht wenige schwerere Erkrankungen bei denen ihre Anwendung heilsam sein kann. Die Sozialversicherung die wertvolle ihr anvertraute Geldmittel im Interesse der Allgemeinheit zu verwalten hat muß bestrebt sein die besten und schnellwirkendsten Heilmittel für die von ihr Versorgten anzuwenden. Das jahrzehntelange Bestehen zahlreicher sozialer Heilanstalten in unseren Heilbädern und klimatischen Stationen beweist empirisch den Wert der Bäder- und Klimaheilkunde bei der Behandlung vieler Erkrankungen. Die großen Fortschritte der bioklimatischen Forschung in den beiden letzten Jahrzehnten ermöglichen es auch die naturwissenschaftlich fundierten Beweise für die günstigen Einwirkungen des Heilklimas zu erbringen. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung