Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2022

KLIMABEHANDLUNG IN DER HALS-NASEN-OHRENHEILKUNDE

Journal/Book: Klinische Wochenschrift 17. Jahrgang Nr. 38 1938. 1938;

Abstract: Von Prof. Dr. GRAHE. Aus der Hals-Nasen-Ohrenklinik des Katharinenhospitals Stuttgart. 1. Probleme der Luftbehandlung Wenn jemand eine Darmerkrankung hat dann ist es für uns eine Selbstverständlichkeit daß er in einer Klinik mit entsprechender Kost sei es einer Schondiät oder einer spezifischen Einzeldiät behandelt wird. Bei Erkrankungen der Luftwege aber legen wir bei klinischer Behandlung die Kranken alle in die gleichen Räume mit der gleichen Luft die je nach der Lage des Krankenhauses mehr oder weniger rein ist und durch mangelhaften Luftwechsel besonders nachts häufig äußerst verschlechtert wird. Daß aber die Beschaffenheit der Luft nicht ohne Bedeutung sein kann wird uns recht klar wenn wir uns vergegenwärtigen wie groß die Luftmengen sind die täglich unsere Luftwege durchströmen. Wir machen durchschnittlich 16 Atemzüge in der Minute. Die bei ruhiger Atmung inspirierte Luftmenge beträgt etwa 500 ccm in 1 Minute also 8000 ccm das bedeutet täglich etwa 12 cbm Luft eine ganz beachtliche Menge deren Einfluß auf den gesamten Körper durch die große Ausbreitung der Atemfläche (Lungenbläschenfläche etwa 100 qm) noch verstärkt wird. Es ist deshalb eine nicht mehr als logische Forderung auch für Krankheiten der Luftwege eine "Diät" zu schaffen sei es daß wir die Kranken in eine Luft legen welche die Schleimhäute schont oder je nachdem in bestimmter Richtung beeinflußt mit anderen Worten: ein künstliches Klima zu schaffen. Welche Faktoren sind dabei von Wichtigkeit? Das natürliche Klima setzt sich aus mannigfachen Einflüssen zusammen: In erster Linie sind wichtig die atmosphärischen Faktoren: Luftbeschaffenheit: Zusammensetzung Temperatur Feuchtigkeit ihr elektrisches Verhalten die Luftbewegung die Strahlung der Luftdruck. Alle diese Faktoren wirken über die Haut und die Schleimhäute der Luftwege. Daneben kommen psychische Einflüsse in Betracht: der Anblick von Wäldern Wiesen Bergen Ebene See ist von Bedeutung; die akustischen Eindrücke: das Rauschen des Waldes der See das Murmeln der Bäche wirken mit auch der Geruch von Blumen von Tang u. ä. gehört dazu. Für die Behandlung von Erkrankungen der Luftwege in der Klinik kommt natürlich in erster Linie die Beschaffenheit der Luft in Betracht umspült sie doch dauernd in großen Mengen die Schleimhäute der Nase des Halses und der tieferen Luftwege. Bekanntlich besteht die Luft aus einer Gasmischung: 78 Vol.- % Stickstoff 21 VoI.- % Sauerstoff 1 Vol.- % Argon und Kohlensäure Spuren von Neon radioaktiver Emanation u. ä. Dazu Wasserdampf von 1-31/2%. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung