Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2022

DIE EMDA-MUNDBADEANLAGE NACH DR. VON WEISSENFLUH GENTILINO-LUGANO

Journal/Book: EMDA Fabrik elektro-medizinischer und dentaler Apparate Georg Hartmann Frankfurt a.M.. ca. 1960 ?;

Abstract: Einleitung Es ist Tatsache daß die chirurgische die konservierende und die prothetische Zahnheilkunde vom Zahnarzt bevorzugt werden die Therapie der Erkrankungen des Zahnhalteapparates des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut ihn hingegen weniger interessieren. Auch wenn wir heute über eine ganze Reihe von Pharmaka verfügen auf die zumindest infektiöse Erkrankungen der weichen Mundgewebe sehr gut reagieren ist diese Haltung dennoch begreiflich wenn man um ein einziges Beispiel anzuführen an die gingivalen Reizblutungen denkt die oft jeder hergebrachten wie auch der modernen Therapie trotzen können. Deswegen kommt es so weit daß der Praktiker dem alten Grundsatz "medico curat natura sanat" trauend dem Organismus selbst die Mühe überläßt die Weichteilerkrankungen zu kurieren sieht man doch gerade darin nicht selten die Ursache für die Hartnäckigkeit wie auch für die unberechenbare Heilungstendenz dieser Erkrankungen. Das häufige Fortbestehen einer normalen Mundflora bei degenerativen Erkrankungen des Parodontiums weist darauf hin daß diese nicht durch eine Infektion sondern durch eine gewebliche Minderwertigkeit gefördert oder zumindest durch eine pathologische Bereitschaft der Gewebe begünstigt werden können. Gerade diese krankhafte Bereitschaft wird durch die meistens rein symptomatisch wirkenden Heilmittel kaum beeinflußt was zweifellos zu Rezidiven führt. Anderseits leuchtet es ein daß ein gesundes widerstandsfähiges oder auch ein physiologisch geheiltes Gewebe einer pathogenen Noxe mühelos widersteht und Rezidive natürlicherweise verhindert. . . . .


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung