Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit rheumatoider Arthritis und chronischer Entzündungsanämie durch rHu-Erythropoietin-Therapie

Journal/Book: Z Rheumatol 1999; 58 Suppl. 1: I/12 (S 18). 1999;

Abstract: 1Rheumatologie Medizinische Klinik III Klinikum der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main; 2Klinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation Klinikum Großhadern München Einleitung: Die vorliegende Studie untersucht den Einfluß einer Therapie der chronischen Entzündungsanämie bei rheumatoider Arthritis (RA) mit rHu-Erythropoietin (± i.v. Eisen) auf verschiedene Parameter der gesundheits-bezogenen Lebensqualität. Studiendesign: Wir behandelten 30 Patienten mit RA (ACR-Kriterien) und chronischer Entzündungsanämie (Hb bei Frauen < 12 g/dl bei Männern < 13 g/dl) für maximal 12 Wochen mit 150 U/kg rHu-EPO s.c. 2x/Woche. Im Falle eines funktionellen Eisenmangels (Serum-Ferritin < 50 µg/I Trf-Sättigung < 15 % hypochrome Erythrozyten > 10 %) applizierten wir zusätzlich 1x/Woche 200 mg Eisen-Sucrose i.v. um eine optimale Wirkung von rHu-EPO zu erzielen. Primäre Zielparameter: isometrische Muskelkraft (MSI) Müdigkeitsfragebogen (MAF) Vitalitätsskala des SF-36 (Vt). Sekundäre Zielparameter: Disease activity score (DAS) Rheumatoid arthritis disease activity index (RADAI) Health assesssment questionnaire (HAQ). Ergebnisse: Neben der Korrektur der ACD (Hb-Anstieg von 10 6±0 2 auf 13 2±0 2 g/dl) nach im Durchschnitt 8 7 Wochen konnte eine Verbesserung aller primären Zielparameter erreicht werden. Muskelkraft und Vitalität stiegen ( MSI von 42 8±11 1 auf 49 1±12 9 % Vt von 28 7±16 6 auf 47 1±20 7 %) während die Müdigkeit reduziert wurde (MAF von 34 1±10 8 auf 24 9±11 3). Desweiteren beobachteten wir eine Reduktion der Krankheitsaktivität (DAS von 5 8±1 2 auf 4 3±1 7). Die Anzahl geschwollener und schmerzhafter Gelenke nahm ab (SJC von 4 8±3 7 auf 2 4±2 4 TJC von 9 1±7 9 auf 5 4±7 1). Die BSG wurde von 34 6±20 0 auf 19 3±17 3 mm/h reduziert der RADAI von 5 5±1 9 auf 4 5±2 3. Keine relevanten Veränderungen konnten bzgl. CRP (von 2 7±2 5 auf 2 6±2 3 mg/dl) und HAQ (con 1 86±0 9 auf 1 71±1 0) beobachtet werden. ... le


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung