Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Chirurgische Therapie des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms

Journal/Book: Münch. med. Wschr. 141 (1999) Nr. 13 S.159/25 - 28/162. 1999;

Abstract: Prof. Dr. med. H. Dienemann Priv.-Doz. Dr. med. H.-G. Koebe Abteilung für Chirurgie Thoraxklinik Heidelberg-Rohrbach Heidelberg. Zusammenfassung In den westlichen Industrienationen ist das Bronchialkarzinom unter den Männern die häufigste Krebstodesursache. Die Zahl der Neuerkrankungen beträgt in der Bundesrepublik Deutschland ca. 36 000 pro Jahr. In etwa 75 % liegt ein nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom vor aber nur noch in einem Drittel der Fälle wird ein operables Stadium angetroffen. In den Stadien I und II ist die anatomische Entfernung eines Lungenlappens einschließlich ipsilateraler Lymphknotendissektion der häufigste Eingriff mit einer Operationsletalität von ca. 2 5 % und einer Fünf-Jahres-Überlebensrate bis zu 80 %. Auch im Stadium lIla dagegen selten im Stadium Illb kann noch potentiell kurativ vorgegangen werden. Die technisch zumeist aufwendigen Eingriffe (broncho-angioplastische Verfahren Thoraxwand- und Gefäßersatz) sowie die Komorbidität der Patienten begründen eine Operationsletalität von bis zu 7 % und eine Fünf-Jahres-Überlebensrate von ca. 15 %. Bei mediastinalem Lymphknotenbefall ist eine Nachbestrsahlung obligat. Von neoadjuvanten Therapieverfahren kann möglicherweise eine Verbesserung der Ergebnisse erwartet werden. Abstract Surgical treatment of non-small cell lung cancer: Lung cancer accounts for the majority of death cases in men. In Germany about 36 000 cases are newly detected every year with non-small cell carcinoma in 75 % of all cases. However only one third of these cases allow a curative approach by resection therapy. In stage I and II lobectomy and ipsilateral lymph node dissection is the standard procedure with a mortality rate of up to 2.5 % and a 5-year survival rate of 80 % in the earliest stage (T1N0). Nonetheless in stage IIIa but only rarely in stage IIIb a complete resection can be accomplished. Advanced stages require technically more challenging operations such as broncho-angioplastic procedures replacement of the thoracic wall and of major vessels. A higher mortality figure (up to 7 %) and a 5-year-survival rate of less than 20 % are reported to be mainly due to the stage and comorbidity. Postoperative radiation is mandatory in N2-positive cases. Improved survival rates can hopefully be expected from induction therapy. Key words: Non-small cell lung cancer - Surgical treatment - Prognosis SP

Keyword(s): Nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom - Operative Therapie - Prognose


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung