Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Fibrinolytische revaskularisierende Therapie bei peripherer arterieller Verschlußkrankheit (paVK)

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. Qual. sich. (ZaeFQ) (1999) 9 Jg. 93: S. 651-658. 1999;

Abstract: Dr. med. habil. Ernst Altmann Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden Klinik für Herz-Kreislauf-Krankheiten Zusammenfassung Primär oder sekundär sind thrombo-embolische Ereignisse die Ursache für Verschlüsse peripherer Arterien. Nachdem die systemisch angewandte Fibrinolyse unter der Zielstellung der Revaskularisation versagte hat die lokale Applikation von Plasminogenaktivatoren zu besseren Ergebnissen geführt. 70-80% der akuten und subakuten Verschlüsse sind in Kombination mit interventionellen Techniken zu eröffnen und reduzieren die Notwendigkeit gefäßchirurgischer Eingriffe um ca. 50%. Das technische Procedere der lokalen Fibrinolyse und die Dosierung der angewandten Aktivatoren ist bisher nicht standardisiert. Die Ergebnisse von 13 Mitteilungen aus den Jahren 1995 bis 1998 darunter 4 prospektive Studien sind deshalb nicht vergleichbar. Nach den vorliegenden Erfahrungen sind akute und subakute inkomplette Ischämiesyndrome als Indikation zur lokalen Lyse anzusehen. Besonders für Patienten mit eingeschränkter Operabilität stellt die lokale Fibrinolyse eine Alternative zur chirurgischen Revaskularisation dar. Zur Therapieoptimierung sind weitere vergleichende Untersuchungen erforderlich. Abstract Fibrinolytic revascularising therapy for peripheral arterial occlusive disease (PAOD) Thrombo-embolic events are the primary or secondary cause for occlusions of peripheral arteries. The systemically applied fibrinolysis rarely resulted in revacsularisation. The local application of plasminogen activators leads to better results. Combined with interventionally techniques 70-80% of the acute und subacute occlusions can be opened an the necessity of angiosurgical interventions can be reduced by about 50%. The technical procedure of the local fibrinolysis and the dosages of the applied activators are presently not standardized. Therefore the results of 13 reports between the years 1995-1998 including 4 prospective studies are not comparable. According to the present experiences acute und subacute incomplete ischemia syndroms are to be seen as indication for local lysis. Especially for patients whose constitution is not optimal for surgery local fibrinolysis is an alternative to surgical revascularisation. Further studies are necessary to optimize the therapy. Key words: peripheral arterial occlusive disease fibrinolysis therapy ab

Keyword(s): periphere arterielle Verschlußkrankheit Fibrinolyse Therapie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung