Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2022

Der Deutsche Wetterdienst baut seinen Service für Kurorte aus

Journal/Book: Heilbad & Kurort 48 (1996) 3 S.65-67. 1996;

Abstract: Ltd. Regierungsdirektor Dr. Gerd Jendritzky Freiburg Deutscher Wetterdienst Geschäftsfeld Medizin-Meteorologie Freiburg Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ist eine Behörde im Geschäftsbereich des Bundesverkehrsministeriums. Im Hinblick auf den Gemeinsamen Markt in Europa und auf ein Dienstleistungsangebot das den wachsenden Anforderungen von Wirtschaft Behörden Gemeinden und privaten Nachfragern entspricht und die modernen Kommunikationsmittel effizient nutzt hat sich der DWD einer mehrjährigen Organisationsprüfung durch eine Unternehmensberatungsfirma unterzogen. Das Ergebnis: Der DWD hat ein neues Leitbild als wissenschaftlich-technisches Dienstleistungsunternehmen und eine nach Geschäftsbereichen und -feldern gegliederte Organisation erhalten. Die meteorologischen Leistungen sollen dadurch stärker auf die Bedürfnisse öffentlicher und privater Nutzer ausgerichtet und damit eine auch für andere Behörden beispielgebende Kundenorientierung erreicht werden. Als Dienstleister für die Kurorte wurde das Geschäftsfeld Medizin-Meteorologie eingerichtet Für die Nutzer der Biometeorologie wurde das Geschäftsfeld Medizin-Meteorologie (GF MM) eingerichtet. Die Geschäftsfeldleitung entstand aus der Zentralen Medizin-Meteorologischen Forschungsstelle (ZMMF) mit Sitz weiterhin in Freiburg. Ihr unterstehen fünf Außenstellen in Hamburg Essen Potsdam Offenbach/Main und München sowie eine Erprobungsstelle (MMEH) in Heiligendamm/Ostsee für Fragen der Klimatherapie an der Küste. Die angewandte Forschung und Entwicklung verbleibt im Geschäftsfeld. Dadurch soll auch zukünftig eine effektive Umsetzung der Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in Produkte und Dienstleistungen erreicht werden. Die Medizin-Meteorologie informiert aktuell über Wetter- und Umwelteinfluß Das Fach Medizin-Meteorologie beschäftigt sich mit den Auswirkungen der atmosphärischen Umweltbedingungen auf den Menschen. Die Nachfrage nach einer sachkundigen gesundheitlichen Bewertung der meteorologischen Messungen und Vorhersagen wächst. In unserer zunehmend verstädterten Gesellschaft nehmen Wetterfühligkeit und -empfindlichkeit immer mehr zu die Zahl der Pollenallergiker steigt. Die Menschen sind beunruhigt über die Verdünnung der stratosphärischen Ozonschicht und die Auswirkungen auf den Menschen. Es werden Aussagen über Änderungen der biologisch wirksamen UV-Strahlung verlangt. Vorhersagen der UV-Strahlenbelastung helfen auch den Dermatologen ein vernünftiges Verhalten der Menschen gegenüber der Sonnenexposition zu erreichen und damit die Zunahme von Hautkrebs einzudämmen. Das Geschäftsfeld Medizin-Meteorologie verbreitet täglich ? Medizin-Meteorologische Hinweise ? Pollenflugvorhersagen ? Vorhersagen des UV-Index und ? Vorhersagen der thermischen Belastung gefühlte Temperatur . Die regionalen Vorhersagen werden über verschiedene Medien wie Fernsehen Radio Zeitungen Telecom (PID) verbreitet. Kurortklimagutachten des Deutschen Wetterdienstes tragen zur Qualitätssicherung der Kur bei Die Kurorte stehen durch die Gesundheitsstrukturreform und durch den gemeinsamen Markt verstärkt vor der Aufgabe einer Qualitätssicherung der Kur. Dazu gehören in allen Kurorten ein Klima und eine Luftgüte die dem Erfolg der Anwendung der ortsgebundenen Heilmittel zumindest nicht entgegenstehen und im Heilklimatischen Kurort und Luftkurort sogar das Heilmittel sind. Die Klimatherapie erfordert zunehmend eine wissenschaftlich begründete Anwendung und Dosierung ihrer Therapieformen um in der Konkurrenz mit anderen Therapien bestehen zu können. Die bioklimatischen Aussagen der Begriffsbestimmungen des Deutschen Bäderverbandes stützen sich auf die langjährigen Erfahrungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Bereich der Kurortklimatologie. Die langen Beobachtungsreihen des Deutschen Wetterdienstes gewährleisten den Abgleich der temporären klimatologischen Messungen in den Kurorten mit den langjährigen Verhältnissen. Erst dadurch wird die Feststellung der klimatologischen Eignung möglich. . . .


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung