Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2022

Weichteilrheumatismus - homöopathische Behandlung

Journal/Book: Ärztezeitschr. f. Naturheilverf. 4/90 31. Jahrg. S. 290-294. 1990;

Abstract: Die zelluläre Grundlage Die zellulären Elemente der Sehnen und Bänder sind Sonderformen der Fibrozyten deren Zellausläufer größere Kollagenbündel umgreifen. So bildet sich ein Verbundsystem zwischen Zellen und Kollagenfibrillen. Das umgebende Sehnengleitgewebe ist eine vielblättrige Bindegewebsschicht die bei langen Sehnen in Form einer Sehnenscheide auftritt. Die Sehnenscheide stellt einen röhrenförmigen synovialen Sack dar. Der Sehnenansatz der Übergang von der Sehne zum Knochen besteht aus einer unverkalkten knorpeligen Zone die knochenwärts zunehmend verkalkt. Hier findet ein Übergang von Mesenchymzellen über die Sehne zum Knorpel bis zum Knochengewebe statt. Von einer Periostitis am Sehnenansatz zu sprechen ist anatomisch nicht gerechtfertigt weil es an dieser Stelle kein Periost gibt. Bursen entstehen dort wo Druck und Reibung auf eine bindegewebige Formation trifft die über Knochenvorsprüngen liegt. Die Ganglien der Sehnenscheide wie die Bursen bestehen aus einer fibrösen Kapsel die klare gallertige Flüssigkeit enthält. Die anatomischen Grundlagen der Periarthropathia humeroscapularis entsprechen denen der Epikondylitis. Vorbemerkung für die Behandlung Die Diagnose was für eine Art von Störung vorliegt wird vorausgesetzt. Danach erfolgt die Entscheidung ob eine homöopathische Behandlung oder ein chirurgisches Vorgehen oder anderes angezeigt sind. Die Erfolge der Homöopathie sind befriedigend. Die betroffenen Gewebe gehören zum bradytrophen Stoffwechsel. Anatomisch finden wir nicht selten ein "Zuviel" was sich etwa im Kalkaneussporn oder bei der Periarthropathia humeroscapularis röntgenologisch nachweisen läßt. Entsprechend finden wir unsere Mittel nicht selten im Bereich der lithämischen bzw. sykotischen Arzneien. In der Praxis nimmt der Weichteilrheumatismus einen verhältnismäßig großen Raum ein. Epikondylitis Dieses Leiden wird von den Orthopäden auch Schulter-Hand-Syndrom genannt. Es ist im Sinne einer Überanstrengungskette von der Halswirbelsäule über die Schulter zum Ellbogen und Handgelenk zu sehen. Überwiegen die örtlichen Erscheinungen so können wir es mit folgenden Mitteln versuchen: Ruta D 30 1 mal in der Woche in die Nähe der schmerzhaften Stelle infiltriert. Ruta graveolens die Garten- oder Weinraute aus dem frischen Kraut wird wegen der histologischen Beziehung zu Sehne Knorpel und Knochen und der Verursachung durch Überanstrengung (Tennisarm) eine bevorzugte Stelle einnehmen. ... wt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung