Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2022

Das Strahlenrisiko des Patienten bei der Radontherapie

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. 84 (1990) 1244-1249. 1990;

Abstract: Prof. Dr. med. habil. Werner Schüttmann Berlin Zusammenfassung Die Radontherapie sieht sich in letzter Zeit gehäuft Kritiken ausgesetzt. Ihre Gegner argumentieren mit dem scheinbaren Widerspruch daß einerseits wegen ihrer Schädlichkeit selbst im kleinsten Dosisbereich vor jeglicher Strahlenexposition gewarnt wird andererseits aber von der gleichen Strahlung Heileffekte erwartet werden. Die konsequentesten Kritiker halten angesichts eines von ihnen angenommenen Strahlenrisikos diese Therapie nicht mehr für gerechtfertigt. Die Arbeit gibt zunächst einen kurzen historischen Rückblick auf die Risikodiskussionen im Verlauf der Entwicklung der Radontherapie. Anschließend werden einige Merkmale der gegenwärtigen Auseinandersetzung erörtert. In einem Abschnitt über dosimetrische Untersuchungen bei der Radontherapie wird der Nachweis geführt daß das bei ihr vermutete Strahlenrisiko praktisch zu vernachlässigen ist. Abschließend wird auf das Konzept der sogenannten biopositiven Wirkungen der Strahlung in kleinen Dosen und auf dessen Bedeutung für die Radontherapie aufmerksam gemacht. wt

Keyword(s): Radontherapie Strahlenschaden Strahlendosis Risiko Geschichte


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung