Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Die diabetische Nephropathie - Diagnostik und Therapie

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. 84 (1990) 1121-1123. 1990;

Abstract: Dr. sc. med. Klaus Peter Ratzmann Institut für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten Berlin (Ärztlicher Direktor: OMR Doz. Dr. sc. med. K. P. Ratzmann) Zusammenfassung Jeder zweite Typ I-Diabetiker stirbt nach durchschnittlich 25 Jahren an einer terminalen Niereninsuffizienz als Folge der diabetischen Nephropathie. Letztere ist für den Typ II-Diabetes gleichermaßen von Bedeutung wobei die zahlenmäßige Dominanz die klinische Bedeutung einmal mehr unterstreicht. Als prognostisch wichtigstes Zeichen einer diabetischen Nephropathie gilt die Mikroalbuminurie. Durch optimale Stoffwechseleinstellung konsequente Hypertoniebehandlung und eiweißreduzierte Kost läßt sich im Stadium der Mikroalbuminurie der Verlauf der diabetischen Nephropathie noch entscheidend beeinflussen. Auch im Stadium der persistierenden Proteinurie (größer als 0 5 g/24 h) sind diese Maßnahmen geeignet die Abnahme der Nierenfunktion zu stoppen bzw. zumindest zu verzögern. wt

Keyword(s): Diabetische Nephropathie Mikroalbuminurie persistierende Proteinurie antihypertensive Therapie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung