Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Kombination aus Retard-Theophyllin und Ambroxol Therapievergleich mit Retard-Theophyllin allein

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 16/ 1990; S. 264/ 68 - 267/ 75; (132 Jg.). 1990;

Abstract: Dr. med. G. Kolarov Espan-Klinik Bad Dürrheim Zusammenfassung Fragestellung: Vergleich von Wirksamkeit und Verträglichkeit eines Kombinationspräparates aus Retard-Theophyllin und Ambroxol gegenüber einer Monotherapie mit Retard-Theophyllin. Methode: Randomisierte Doppelblindstudie. Patienten: 41 Patienten mit obstruktiver Atemwegserkrankung und vermehrter Schleimsekretion. Therapie: 2mal tägliche orale Gabe eines Kombinationspräparates aus 350 mg Retard-Theophyllin + 30 mg Ambroxol-HCI versus 2mal tägliche orale Gabe von 350 mg Retard-Theophyllin. Endpunkte: Klinische Beschwerden und Lungenfunktionsparameter. Ergebnisse: Die Beeinflussung von Sputummenge und -viskosität unter dem Kombinationspräparat war statistisch signifikant besser als unter der Monotherapie. Die übrigen klinischen Parameter sowie die Lungenfunktion besserten sich in beiden Gruppen gleich gut. Schlußfolgerung: Bei Patienten mit obstruktiver Atemwegserkrankung führt die kombinierte Gabe von Retard-Theophyllin und Ambroxol zu einer deutlicheren Besserung einiger Symptome als eine Monotherapie mit Retard-Theophyllin. Comparative Therapeutic Trial of a Combined Preparation of Long Acting Theophylline and Ambroxol vs. Long Acting Theophylline Alone: Study Objective: Comparison of efficacy and tolerance of a combined preparation of long acting theophylline and ambroxol vs. long acting theophylline alone. Design: Randomised double-blind trial. Patients: 41 patients with obstructive lung disease and increased mucus secretion. Interventions: Twice daily oral administration of a combined 350 mg long acting theophylline and 30 mg ambroxol-HCI vs. twice daily oral administration of 350 mg long acting theophylline. End points: Clinical symptoms and pulmonary function parameters. Main results: The influence of combined long acting theophylline and ambroxol on quantity and viscosity of the sputum was significantly better compared to theophylline monotherapy. Other clinical symptoms and lung function improved similarly in both groups. Conclusion: In patients with obstructive lung disease the combined administration of long acting theophylline and ambroxol reduces some clinical symptoms more than long acting theophylline alone. ab

Keyword(s): C8 - E2 Atemwegsobstruktion - Therapie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung