Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Zum Problem der Hypoglykämie unter Humaninsulin

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 24/ 1990; S. 385/ 33 - 386/ 34; (132 Jg.). 1990;

Abstract: Prof. Dr. med. K. Federlin III. Med. Klinik und Poliklinik der Justus-Liebig-Universität Gießen Die Frage einer Häufung von symptomarmen d. h. ohne die sogenannten Warnsymptome verlaufenden Hypoglykämien wird nach jahrelangen Diskussionen aufgrund der bisher vorliegenden kasuistischen Mitteilungen und klinischen Studien auch heute noch unterschiedlich beurteilt. Aktuell ist dieses Problem zur Zeit auch deshalb weil man versucht hat Beobachtungen über plötzliche Todesfälle bei Typ-I-Diabetikern mit Hypoglykämien durch Humaninsulin dessen Verbreitung in den letzten Jahren insgesamt stark zugenommen hat in Verbindung zu bringen [8]. Bereits seit 1982 wurde von Patienten berichtet bei denen nach Übergang von tierischem Insulin auf Humaninsulin im Falle einer Hypoglykämie eine Abschwächung oder ein Ausbleiben der sogenannten Warnsymptome insbesondere von Schwitzen und Hunger aufgetreten und dadurch die rechtzeitige Erkennung der Hypoglykämie erschwert worden sei [4 22]. Die Berichte über eine solche "hypoglycemic unawareness" sowie die Versuche zu ihrer Verifizierung basierten zunächst auf der Wiedergabe von Patientenangaben sodann auf der Befragung von Diabetikern die auf Humaninsulin umgestellt wurden ferner auf klinischen Studien sowie zusätzlich auf endokrinologischen Tests zur Erfassung der "gegenregulatorischen" Hormone während einer Hypoglykämie. Für folgende Fragen steht bisher eine definitive Antwort aus: - Gibt es tatsächlich eine spezielle Tendenz zur symptomarmen Hypoglykämie unter Humaninsulin? - Wenn ja: mit welcher Häufigkeit ist zu rechnen? - Wenn ja: muß damit gerechnet werden daß schwere Hypoglykämien d. h. Unterzuckerungen bei denen Fremdhilfe erforderlich wurde häufiger geworden sind? - Wie kann ggf. eine Sonderstellung der Humanspezies d. h. des körpereigenen Insulins erklärt werden? Die meisten Probleme bei der Beurteilung der kasuistischen Mitteilungen und auch der Patientenbefragung ergeben sich dadurch daß im Zuge der Verbreitung des Humaninsulins gleichzeitig die Anforderungen an die Diabeteseinstellung strenger geworden sind und heute bei geeigneten Patienten die Nahezu-Normoglykämie angestrebt wird. Diese geht aber wie verschiedene Studien gezeigt haben bei nicht wenigen Patienten mit einer Abschwächung der Hypoglykämie-Symptomatik bis zum völligen Verlust der sogenannten vegetativen Symptome einher. Ferner ist bei erreichter Normoglykämie oder Nahezu-Normoglykämie mit einer Senkung der Hypoglykämieschwelle zu rechnen die auch die neuroglukopenischen Symptome betrifft so daß niedrigere Blutzuckerkonzentrationen mit nur sehr geringen oder sogar fehlenden Symptomen ohne die Möglichkeit der rechtzeitigen Erkennung toleriert werden [1]. ... ab

Keyword(s): C18 - D6 D9 Hyperglykämie - (Human-)Insulin


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung