Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Charme und Schicksal der Thermalquellen von Bath*

Journal/Book: H u K 39 2/87 S. 37-41. 1987;

Abstract: Dipl.-Geol. Professor Dr. Gert Michel Geologisches Landesamt Nordrhein-Westfalen Krefeld** 1. Zur Einstimmung Bath ist eine keltische Gründung war bedeutender römischer Badeort normannischer Bischofssitz und mittelalterlicher Handelsmarkt bevor es im 18. Jahrhundert Weltbad wurde. Jeder der etwas auf sich hielt und gesehen werden wollte besuchte damals Bath oder lebte dort. Die Gästelisten lesen sich wie ein Who's who der englischen Society und ihrer Freunde vom Festland. Dichter wie Daniel Defoe Charles Dickens Oliver Goldsmith Alexander Pope u. a. holten sich hier Anregungen und trafen lebende Vorbilder für ihre Romanhelden. Thomas Goinsborough schuf in Bath seine zahlreichen graziösen Landschaftsbilder und lebensnahen Porträts. Die englischen Nationalhelden General James Wolfe (1359 bei Quebec gefallen) und Admiral Horatio Nelson (1805 bei Trafalgar tödlich verwundet) entspannten sich in Bath ehe sie siegten und starben. Auch der Erfinder des Schauerromans Horace Walpole (1717- 1797) ("Schloß Otranto") kannte sich im Bather Milieu gut aus: "Man könnte denken die Engländer wären Enten sie watscheln ständig im Wasser." Schließlich begann hier im Royal Crescent Haus Nr. 11 die wegen ihrer Schönheit berühmte Lady Emma Hamilton (1765-1815) als Dienstmädchen ihre Karriere. 1975 wurde der Badebetrieb in Bath eingestellt nachdem 1966 Buxton (Derby südliche Pennines) und 1967 Harrogate (Yorkshire) auch aufgegeben hatten. Als einziges englisches Heilbad ist Leamington Spa (Warwickshire) geblieben und zwar nur deshalb weil in seiner Nachbarschaft noch kein anderes Rehabilitations-Zentrum ("Health Farm") entstanden ist (freundl. Mitt. von Professor Dr. G. D. Kersley). ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung