Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Informationszentrum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer am Dorumer Tief

Journal/Book: H u K 39 9-10/87 S. 258-262. 1987;

Abstract: Diplom-Biologin Waltraud Menger BUND Unterweser e.V. Leiterin des Informationszentrums Strandhalle Dorumer Tief Dorum-Neufeld Bremerhaven Aufbau des Informationszentrums Seit dem 29. August 1986 ist es endlich erreicht! Nach einem arbeitsreichen Jahr konnte in einer Feierstunde mit Vertretern der Nationalparkverwaltung das erste Informationszentrum in dem damals acht Monate alten Nationalpark in Dorum-Neufeld eröffnet werden. Fast zwei Sommer lang war der BUND Unterweser e. V. (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) mit seinen Informationskontainern an der Strandhalle vertreten um vor allem den Kurgästen das Wattenmeer und den Nationalpark näherzubringen. Manch ein Kurgast war sicherlich enttäuscht daß sein Sommerurlaub 1986 zu Ende ging bevor das Informationszentrum fertig war. Auch wir hätten lieber mit unserem Informationszentrum zum Sommer angefangen als praktisch mit Beginn des Winterhalbjahres. Aber zu unserer Überraschung hatten wir auch noch ab Oktober Öffnungszeiten nur noch am Wochenende bzw. nach Anmeldung) guten Besuch. Nach einjähriger Tätigkeit können wir stolz auf über 45 000 Besucher zurückblicken. (Besondere Freude bereitet es wenn jetzt in den Sommerferien Gäste kommen Stammgäste vom Dorumer Tief und freudig ausrufen: "Wie schön jetzt können wir auch das Informationszentrum besuchen! Letztes Jahr waren wir leider zu früh abgefahren.") Trägerschaft Getragen und finanziert wird das Informationszentrum durch den BUND Unterweser e. V und die Samtgemeinde Land Wursten; diese Partnerschaft hat sich in der Planungs- und Projektphase und während des Betriebes hervorragend bewährt. Unterstützt wird es des weiteren vom WWF Deutschland und von der Nationalparkverwaltung. Die Räumlichkeiten für das Informationszentrum wurden neu gebaut. Das Vorhaben ist als Pilotprojekt des Landes mit erheblichen Investitionsförderungen des Landes und der Landkreise als erstes Modell dieser Art an der niedersächsischen Küste durchgeführt worden. Ein großer Vorteil des Informationszentrums ist sicherlich seine Lage. Es war Glück in Dorum-Neufeld außendeichs das heißt vor dem Deich liegend ein Restaurant vorzufinden das teilweise auf Stelzen gebaut war. Dieses Restaurant liegt auf einer Wurt (künstlich errichteter Hügel) und ist somit hochflutsicher. Dort wo ehemals freier Raum war - durch die Stelzen bedingt - konnte nun das Informationszentrum eingebaut werden. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung