Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

200 JAHRE STAATSBAD NENNDORF Tradition und Fortschritt

Journal/Book: H u K 39 4/87 S. 108-109. 1987;

Abstract: Wohlbehalten und vollständig geheilt so schrieb König Jérôme von Westfalen Ende 1809 an seinen kaiserlichen Bruder Napoleon in Paris bin ich aus B. N. nach Kassel-Wilhelmshöhe zurückgekehrt ; denn im August des gleichen Jahres war er mit großem Gefolge in Bad Nenndorf eingetroffen um seinen Rheumatismus am linken Arm zu kurieren. Seinetwegen wurden viele wichtige Veränderungen mit großem Kostenaufwand vorgenommen. Im Kirchenbuch von Groß-Nenndorf notierte der Pfarrer im gleichen Jahr: " . . noch nie war hier größerer Glanz . .." Doch eines fehlte diesem König von seines Bruders Gnaden noch zu seinem Wohl nämlich die Schlammbäder wie sie die französischen Soldaten bereits in Ägypten kennengelernt und zu Hause mit Erfolg praktiziert hatten. Also gab er Befehl - und das war die große Tat die ihm noch heute zu danken ist - ein Schlammbadehaus zu erbauen; es enthielt 12 Badezimmer 16 Schlammbadewannen und 12 Reinigungsräume. Schon am 1. Juni 1809 öffnete das erste Schlammbadehaus Bad Nenndorfs seine Pforten. Doch zurück zu den allerersten Anfängen: Schon 936 n. Chr. wurde Nenndorf zum ersten Mal im Zusammenhang mit dem Kloster Corvey unter seinem Namen "Nyanthorpe" erwähnt. 1546 erschien erstmalig in der Geschichte des Ortes von dem Schöpfer der Metallurgie dem Bürgermeister Historiographus und Generalstabsmedicus von Chemnitz Georg Agricola in seinem umfangreichen Werk "De natura eorum quae effluunt ex terra" ein Hinweis auf den bituminösen Sprudel in der Nähe von Hannover. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung