Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Kurortmedizin im Spannungsfeld zwischen Physiologie und Psychosomatik*

Journal/Book: H u K 39 9-10/87 S. 272-277. 1987;

Abstract: Dr. med. Christoph Kirschner Chefarzt der Klinik Hochstaden Bad Neuenahr *Vortrag auf dem Fortbildungskongreß der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit dem Badearztverband Baden-Württemberg und dem Institut für angewandte Physiologie und Balneologie der Universität Freiburg am 23. Mai 1987 in Stuttgart. Nach Th. von Uexkyll besitzen wir in dem Medizinsystem unserer Zeit zwei medizinische Versorgungssysteme eines für den Körper als naturwissenschaftlich geprägte Organmedizin und eines für die Seele mit den entsprechenden Fachabteilungen. Seiner Ansicht nach funktionieren in der Therapie beide Systeme gut wenn nach der Krankheit des Menschen eine eindeutige schwerpunktmäßige Zuordnung zu den Fachabteilungen vorgenommen werden kann. Aller wissenschaftliche Fortschritt in der medizinischen Anthropologie habe aber leider bis heute nicht vermocht das Trennende die cartesianische Spannung zwischen Körper und Seele zu überwinden so daß auch heute noch in dem Therapiesystem der Organmedizin die Störungen der Seele in dem psychotherapeutisch-psychiatrischen Bereich die körperlichen Krankheiten unterversorgt seien. Die Begriffe Körper und Seele spiegeln irrig und widernatürlich getrennte Einheiten vor die es so nicht gibt. Die Begriffe sind in der Medizin nur vertretbar zur reduktionistischen Gliederung verschiedener Diagnostik- und Therapieansätze. Die Spannungen im Therapiesystem dürfen nicht verwechselt werden mit einer wesensmäßigen organismischen psycho-physischen Dualität und Polarität von Körper und Seele. Mit dem Begriff der Psychosomatik wollen wir nicht einen engen Indikationsbereich der inneren Medizin umschreiben sondern einen ganzheitlichen Denkansatz der im Körper und in der Seele sich ergänzende Aspekte der Einheit des Lebendigen im Menschen sieht. Die ungelöste Spannung in reduktionistisch arbeitenden Strukturen des Medizinsystems reicht aber auch heute noch tief in die Therapieformen der Heilverfahren und Kuren in den Heilbädern und Kurorten hinein. Im dem Begriff der Kurortmedizin" als Oberbegriff für physiologisch orientierte Therapieverfahren am Kurort wie Balneotherapie Hydrotherapie Klimatherapie ergänzende physikalische Therapie und Übungsbehandlungen und für die Wirkungen von erlebnisorientierten Entlastungs- und Millieueffekten wie auch für die verschiedenen verhaltenssteuernden Formen der Gesundheitserziehung besitzen wir eine Klammer die begriffsmäßig die Spannung zwischen Physiologie und Psychosomatik aushält. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung