Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Features of the development of the immune response in experiments with various methods of peloid therapy / Osobennosti formirovaniia immunnogo otveta v eksperimente pri razlichnykh sposobakh peloidoterapii / Besonderheiten bei der Entstehung der Immunreaktion bei verschiedenen Methoden der Peloidtherapie im Experiment

Journal/Book: Vopr-Kurortol-Fizioter-Lech-Fiz-Kult. 1986 Mar-Apr(2): 29-31/Z. Physiother.39 (1987) H. 3 154. 1986;

Abstract: Wissenschaftliches Forschungsinstitut für Korortologie Odessa/UdSSR Zusammenfassung/ J. Danz (Jena) Das Immunsystem besitzt hochempfindliche Mechanismen die auf Umweltfaktoren reagieren. Peloide werden häufig in der Therapie der Rheumatoid Arthritis angewendet bei der immunologische Prozesse in der Pathogenese eine wesentliche Rolle spielen. Die Autoren untersuchten im Experiment an Ratten wie die Peloidapplikation die Immunreaktion modifiziert wenn sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten in bezug auf die Antigengabe angewendet wird. Verwendet wurden der Liman von Kujalnizk (42 °C 20 min Applikationsareal 8 x 8 cm) und als Antigen 5 ml einer 50 %igen Aufschwemmung von Schaferythrozyten (einmalige intraperitoneale Gabe). Bei den Tieren wurden 4 7 10 14 21 und 30 Tage nach Antigengabe die Zahl der antikörperbildenden Zellen in der Milz und der Titer der hämagglutinierenden Antikörper im Serum bestimmt. Die Immunreaktion unter Peloidanwendung verläuft zweiphasig. Einer ersten reaktionsarmen Phase folgt eine zweite in der die immunproliferativen Prozesse stimuliert werden. Umfang und Dauer dieser Phasen waren von der Art der Peloidapplikation abhängig. Wurde vor der Antigengabe 4 Tage lang täglich behandelt kam es zu einer besonders starken Hemmung in der ersten Phase und einer stärkeren Stimulation in der zweiten Phase. Wurden die Peloide 4 Tage lang nach der Antigengabe appliziert waren beide Phasen weniger ausgeprägt. 2tägliche Anwendung führte zu einer verstärkten Stimulationsphase noch längere Intervalle hatten ein Ausbleiben der Immunstimulation zur Folge. Zeitpunkt und Applikationsfrequenz der Peloidtherapie haben demnach einen modulierenden Einfluß auf die Immunreaktion. hl

Keyword(s): English-Abstract; Rats-; Rats -Inbred-Strains


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung