Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Total lymphoid irradiation in chronic polyarthritis--a new therapeutic concept / Totalnodale Bestrahlung bei chronischer Polyarthritis - ein neues Therapiekonzept

Journal/Book: Strahlenther-Onkol. 1986 Jan; 162(1): 25-30/Z. Physiother. 39 (1987) H.1 57. 1986/1987;

Abstract: AB: Eleven patients with refractory rheumatoid arthritis were submitted to a total lymphoid irradiation up to a dose of 20 Gy. A constant improvement of clinical symptoms was observed in four out of the eleven patients already during the treatment and in the other patients not later than two months after. The frequency of attacks decreased and the number of joints involved in the attack was reduced. Morning rigidity and joint swellings decreased. One patient developed joint empyemas 4 and 26 months after the treatment. Four patients died in the meantime. In two patients the cause of death were renal insufficiency and a postoperative cardiogenic shock associated with generalized amyloidosis. The third patient died because of a toxically induced left cardiac decompensation with sepsis that could not be controlled by antibiotic drugs and multiple joint empyemas. The fourth patient developed an abscess after surgical treatment of a Kaposi syndrome. She died three months later from acute left cardiac decompensation. The therapy induced a lymphocytopenia with decrease of T helper lymphocytes and unchanged number of T suppressor lymphocytes. The constant therapy results of total lymphoid irradiation in primary chronic polyarthritis is probably due to this modification in the immune regulation. Zusammenfassung/ B. MÜLLER (Bad Liebenstein) Die Autoren berichten über 11 Pat. mit definitiver chronischer Polyarthritis und einem Durchschnittsalter von 66 Jahren bei welchen wegen Therapieresistenz eine totalnodale Bestrahlung durchgeführt wurde. Die Strahlentherapie erfolgte am Linearbeschleuniger mit 6- bzw. 10-MV-Photonen in Anlehnung an die zur Behandlung des Morbus Hodgkin angegebenen Technik. Zuerst wurden die supradiaphragmalen Lymphstationen mittels Mantelfeldtechnik und danach die infradiaphragmalen Lymphstationen bestrahlt. Die Fraktionierung betrug 5mal 2 Gy/Woche bis zu einer Gesamtdosis von 20 Gy. Die Erfolgsbeurteilung erfolgte anhand klinischer laborchemischer und immunologischer Untersuchungen. Kontrollen dieser Parameter liefen über 18 Monate. Neben einem Abfall der Blutsenkungsreaktion welche am deutlichsten mit dem klinischen Verlauf korrelierte wurde eine Suppression der T-Lymphozyten mit Rückgang der T-Helfer-Zellen bei gleichbleibender Anzahl von T-Suppressor-Zellen nachgewiesen als Ausdruck einer geänderten Immunreaktivität nach totalnodaler Bestrahlung. Diese so erzielte Immunsuppression bedingt wahrscheinlich nach Meinung der Autoren die während und nach Strahlentherapie beobachtete anhaltende Besserung der klinischen Symptomatik. hl

Keyword(s): Aged-; Arthritis -Rheumatoid-complications; Arthritis -Rheumatoid-immunology; Chronic-Disease; English-Abstract; Evaluation-Studies; Lymphocytes-immunology; Methods-; Middle-Age; Radiotherapy-Dosage; Time-Factors


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung